Anleitung

Kinderwerkbank selber bauen

An einer Spielwerkbank können sich Kinder mit Spielhammer und -säge austoben. Damit die Kinderwerkbank zu etwas ganz Besonderen wird, ergänzen wir sie mit vielen spielerischen Details. Wir erklären, wie Sie eine Kinderwerkbank einfach selber bauen.

Kinderwerkbank bauen
An der Kinderwerkbank kann der Nachwuchs den Umgang mit Werkzeug üben© lev dolgachov - stock.adobe.com

Wenn Papa oder Mama an der Werkbank arbeiten, wollen die Kinder auch mitmachen. Damit sie sich dabei nicht an scharfen Werkzeugen verletzen, bauen wir ihnen ihre eigene Kinderwerkbank: in der passenden Größe und mit ungefährlichem Werkzeug. 

Kinderwerkbank konstruieren

Der Aufbau einer Kinderwerkbank ist einfach: Wie eine Spielküche besteht die Kinderwerkbank aus einer Arbeitsfläche, die auf vier Beinen steht, sowie einer Rückwand. Das besondere daran: Die Arbeitsfläche wird mit einem Lochraster ergänzt. Hier lassen sich später passend vorbereitete Werkstücke mit "Holzschrauben" fixieren. 

An der Rückwand der Kinderwerkbank kann man kleine Neodym-Magneten festschrauben, an denen die selbst gefertigten Werkzeuge, Hammer, Säge und Schraubenschlüssel, befestigt werden. 

Damit die Kinderwerkbank nicht nur praktisch ist, sondern auch toll aussieht, kann man die Rückwand mit verschiedenen Details aus Holzresten verschönern: Ein Dinosaurier etwa, oder ein Pferd. Wir haben uns für eine lächelnde Wolke entschieden.  Sie können die Schablonen selber machen oder unseren Entwurf verwenden. Hier finden Sie die Schablone für die Kinderwerkbank kostenlos zum Download.

- Schablone Wolke Teil 1

- Schablone Wolke Teil 2

Kinderwerkbank gestalten

Uns so gehen Sie bei der Verzierung der Kinderwerkbank vor:

  1. Die beiden Teile der Schablone einfach auf DinA4-Papier ausdrucken, ausschneiden, zusammenfügen und als Schablone auf ein Stück Sperrholz auflegen.
  2. Fahren Sie anschließend die Konturen der Wolke mit einem Bleistift nach und sägen Sie diese mit einer Stich- oder Laubsäge aus.
  3. Augen, Mund und Nase separat aussägen, einfärben und auf das Sperrholz-Schild kleben.
  4. An die Rückseite der Wolke ein schmales Brett in der Dicke der Werkbank-Rückwand aufleimen und ein weiteres, größeres Brett darüber leimen. So können Sie das Schild einfach auf die Rückwand der Kinderwerkbank aufstecken.

Wichtig beim Bau einer Kinderwerkbank

Sicherheit: Das sollten Sie beim Bau von Kinderspielzeug beachten:

  • Alle Kanten und Ecken müssen sorgfältig gebrochen und geschliffen werden. Auch die Flächen müssen Sie glatt schleifen - so verhindern Sie, dass sich die Kinder beim Spielen an Holzsplittern verletzen
  • Löcher sollten entweder zu groß oder zu klein sein, als dass man einen Finger hineinklemmen könnte
  • Bevor Sie eine bestimmte Holzfarbe für die Werkbank kaufen, überprüfen Sie, ob der Lack auch ausdrücklich für Kinderspielzeug geeignet ist
Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt am Kiosk!