Kinderschaukel in Pferdeform

Pferdeschaukel selber bauen

Eine Schaukel darf im Garten nicht fehlen. Wir zeigen, wie Sie Schritt-für-Schritt eine Pferdchenschaukel selber bauen. Damit die Kinderschaukel für Ihr Kind passt, gibt es die Anleitung in zwei verschiedenen Schaukelgrößen.

Diese Schaukel eignet sich für Kinder von 1-3 Jahren© Milan Ježek

An einer Schaukel haben alle Kinder ihre Freude. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Schaukel in Pferdchenform selber bauen. Wir bauen die Kinderschaukel in zwei verschiedene Schaukelgrößen: Eine kleine Pferdchenschaukel für Kinder von 1-3 Jahren und eine größere Variante für Kinder von 3-8 Jahren.

Alle Vorlagen, Detailzeichnungen und Schablonen für die Kinderschaukeln können Sie kostenlos herunterladen. 

Kleine Pferdeschaukel

Material: 

  • 2x Fichtenbretter: 22 x 300 x 430 mm; 22 x 180 x 230 mm
  • 1x Fichtenbrett: 40 x 340 x 220 mm
  • Rundhölzer Ø 25 mm, Länge: 1x 228 mm; 2x 40 mm
  • Rundholz Ø 40 mm, Länge: 2x 27 mm
  • 2x versenkbare Tellerkopf-Holzschrauben 3,5 x 50 mm
  • Halteseil Ø 6 mm, Länge 9 m
  • Seil Ø 4,5 mm, Länge 8,3 m
  • 2x Stahlringe Ø 38 mm
  • Garten- und Fassadenfarbe
  • flacher Pinsel
  • Schleifmittel
  • PUR-Leim
  • Reparaturspachtel (holzfarben)
Kleine Pferdeschaukel Schritt-für-Schritt
Diese Pferdeschaukel ist für Kleinkinder von 1-3 Jahren geeignet. Die Sitzfläche ist rundherum abgesichert, damit das Kind nicht herausfallen kann.
Diese Schaukel eignet sich für Kinder von 1-3 Jahren© Milan Ježek

Schritt 1/9: Kleine Pferdeschaukel

Diese Schaukel ist für unsere Kleinen von 1-3 Jahren. Die Sitzfläche ist rundherum abgesichert, damit das Kind nicht herausfallen kann.

© Milan Ježek

Schritt 2/9: Einzelteile aussägen

Auf das Holzbrett die Umrisse der Lehnen-Elemente, sowie der Sitzfläche und des Kopfteils übertragen und aussägen.

© Milan Ježek

Schritt 3/9: Löcher in Pferdekopf sägen

Löcher für Augen und Handgriff (25 mm Durchmesser) bohren. Damit das Bohrloch senkrecht wird, muss der Bohrer gerade aufgesetzt werden.

© Milan Ježek

Schritt 4/9: Pferdekopf abschleifen

Alle Holzteile glatt abschleifen. Die Kanten entweder händisch mit Schleifpapier brechen oder mit einer Oberfräse anfasen.

© Milan Ježek

Schritt 5/9: Griffe anfertigen

Handgriff und Abstandhalter aus den Stielen der Gartengeräte zuschneiden. Abstandhalter und Lehnen-Elemente mit 8 mm Bohrern durchbohren. Sicherheitshinweis: Anders als auf diesem Bild zu sehen, sollte beim Arbeiten mit der Standbohrmaschine unter dem Werkstück immer eine stabile Holzplatte liegen. So wird nicht versehentlich mit dem Holzbohrer in den Metalltisch gebohrt. 

© Milan Ježek

Schritt 6/9: Schadstellen ausbessern

Schadstellen mit Reparaturspachtel im passenden Farbton ausbessern. Nach dem Aushärten die Stellen glatt schleifen.

© Milan Ježek

Schritt 7/9: Schaukel lackieren

Das Holz nach Herstellerhinweisen lackieren. Zwischen den Anstrichen die trockene Lackschicht mit Schleifpapier (220er Körnung) anschleifen. Farbtipp: Für Kinderspielzeug, das im Außenbereich eingesetzt wird, eignet sich zum Beispiel die Garten- und Fassadenfarbe von Osmo. Die Farbe ist wetter- und UV-beständig, wasserabweisend und deckt gut. Zudem ist der getrocknete Anstrich für Mensch und Tier unbedenklich.  

© Milan Ježek

Schritt 8/9: Mähne anbringen

16 Löcher mit 8 mm Durchmesser in das Holz bohren. 16 Schnüre von 300 mm Länge schneiden. Jede Schnur einmal zusammenlegen und mit einem Leimtropfen in je ein Loch drücken.

© Milan Ježek

Schritt 9/9: Schweif anfertigen

Für den Schweif Schnüre von 500mm Länge schneiden. Sieben Löcher vorbohren und die Schnüre wie zuvor verleimen. 

Große Pferdeschaukel

Kinderschaukel in Pferdeform
Kinder lieben diese Pferdeschaukel© Milan Ježek

Diese Schaukel eignet sich für Kinder von 3-6 Jahren mit einer Körpergröße von 120-140 cm. Praktisch: Beim Schaukeln können die Kinder die Füße auf einer Stange abstellen.

Material:

  • Holzbretter 22 mm
  • Kanthölzer 40 x 40 cm
  • Rundholz Ø 25 mm
  • Tellerkopf-Holzschrauben 4 x 35 mm
  • Seil 8 mm, 9 m lang (Befestigung)
  • 80 mm-Schnur für Mähne und Schweif, ca. 7 m lang
  • 2 Stahlringe 45 mm Ø
  • 6 Gewindeösen
  • Holzfarbe
  • Pinsel
  • PUR-Leim
Große Pferdeschaukel Schritt-für-Schritt
Diese Schaukel eignet sich für Kinder von 3-6 Jahren. Praktisch: Beim Schaukeln können die Kinder die Füße auf einer Stange abstellen. 
© Milan Ježek

1/8: Teile aussägen

Alle Maße von den Detailzeichnungen und den Schablonen auf das Holz übertragen. Alle Teile der Schaukel mit einer Stichsäge aussägen. 

© Milan Ježek

2/8: Pferdekopf glatt schleifen

Alle Holzteile gründlich abschleifen. Verwenden Sie dazu einen Schleifklotz oder ein Schleifgerät.

© Milan Ježek

3/8: Kanten anfasen

Die Kanten mit einer Oberfräse anfasen. Alternativ die Kanten mit Schleifpapier oder einer Feile brechen.

© Milan Ježek

4/8: Schaukelsitz zusammenbauen

Die einzelnen Teile der Schaukel mit Holzdübeln (8mm Durchmesser) und wasserfestem PUR-Leim verbinden. Mit Zwingen fixieren und aushärten lassen.

© Milan Ježek

5/8: Pferdekopf verleimen

Den Pferdekopf in das Kantholz des tragenden Rahmens leimen. Die Verbindung mit zwei Tellerkopfschrauben fixieren.

© Milan Ježek

6/8: Befestigungsösen eindrehen

Löcher in die Seiten der Schaukel bohren und die Gewindeösen eindrehen. An den Ösen befestigen Sie die Tragseile. 

© Milan Ježek

7/8: Pferdeschaukel anstreichen

Streichen Sie die gesamte Konstruktion mehrmals mit Holzfarbe. Zwischen den Anstrichen die Lackschicht leicht anschleifen. 

© Milan Ježek

8/8: Schweif und Mähne verleimen

Für Schweif und Mähne mehrere 8 mm Löcher bohren . Die Schnüre in der Mitte falten und in die Löcher leimen. Die einzelnen Schnüre entflechten. 

Schaukelgerüst

Damit Sie die Schaukel auch ohne großen Baum im Garten anbringen können, zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Schaukelgerüst selber bauen und im Garten installieren.

© Milan Ježek

 

Die Ständerkonstruktion besteht aus Kanthölzern und wird mit Schlossschrauben verschraubt. Für einen guten Stand betonieren wir das Gerüst an U-Pfostenträgern ein. Auch wenn eine mobile Gerüstkonstruktion Vorteile bei der Rasenpflege bietet - wirklich sicher ist ein Schaukelgerüst nur, wenn es stabil im Boden verankert ist. Dazu befestigen wir je einen U-Pfostenträger pro Standbein und betonieren diese in den Boden ein. Hier finden Sie die Detailzeichnung mit Maßangaben zum Herunterladen. 

Wenn Sie keine Betonfundamente in Ihrem Garten möchten, können Sie das Gerüst auch mit Einschlaghülsen verankern. 

Material:

  • Kanthölzer 60 x 75 mm
  • 12x Schlossschrauben M8 x 120 mm, verzinkt
  • 4x Schlossschrauben M8 x 160 mm; verzinkt
  • 16x Muttern M8; 16x Beilagscheiben M8
  • Holzfarbe
  • flacher Pinsel
Schaukelgerüst Schritt-für-Schritt
Das Schaukelgerüst besteht aus Kanthölzern, die mittels U-Pfostenträgern im Boden verankert werden.
© Milan Ježek

Schritt 1/8: Schaukelgerüst abschleifen

Alle Kanthölzer glatt schleifen und die Kanten brechen.

© Milan Ježek

Schritt 2/8: Gerüst zusammenbauen

Die Löcher für die Verschraubungen bohren. Wenn möglich die Bohrlöcher absenken. So verschwinden später sowohl Schraubenkopf als auch Mutter in den Bohrungen.

© Milan Ježek

Schritt 3/8: Schraubhaken vorbohren

Die Löcher zur Befestigung der Schraubhaken im Firstbalken vorbohren.

© Milan Ježek

Schritt 4/8: Schraubhaken eindrehen

Um die Haken leichter eindrehen zu können, steckt man einen Schraubendreher oder eine Stahlstange durch den Haken. Dank der Hebelwirkung geht das Eindrehen leichter.

© Tillman Straszburger

Schritt 5/8: Balkenschuh

An den vier Füßen des Gerüstetes werden die passenden Balkenschuhe (je nach Maß der Kanthölzer) angeschraubt.

© Chris Lambertsen

Schritt 6/8: Maurerbütt eingraben

Für die Fundamente vier kleine Maurerbütten oder Eimer in den Boden eingraben. Das Behältnis waagerecht ausrichten.

© Chris Lambertsen

Schritt 7/8: Pfostenträger ausrichten

Das fertig aufgebaute Gerüst mit den Pfostenträgern in die Bütten stellen. Schaukelgerüst ausrichten:  Höhenunterschiede gleichen Sie mit Platten unter den Pfostenträgern aus.

© Chris Lambertsen

Schritt 8/8: Maurerbütt verfüllen

Estrichbeton nach Herstellerangaben anmischen. Den fertigen Beton in die Maurerbütten füllen. Sobald die Maurerbütten voll sind, wird der Beton geglättet. Jetzt muss er mindestens eine Woche durchtrocknen. Erst anschließend darf er belastet werden.

 

Laden Sie alle Detailzeichnungen und Schablonen für die Kinderschaukeln und das Schaukelgerüst kostenlos herunter.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt am Kiosk!