Advertorial

Der ColorReader EZ Praxistest – hier sind die Gewinner!

Wenn man will, dass es richtig gemacht wird, muss man es selber machen – diesen Satz kann wohl jeder Heimwerker unterschreiben. Besondere Liebe zum Detail haben auch die Teilnehmer unseres ColorReaderEZ-Praxistests bewiesen. Eine Jury kürte jetzt das gelungenste Projekt.

Schlafzimmer mit blauer Wand, blauem Bett und Holzboden
Das Gewinnerprojekt im ColorReader EZ Praxistest von Sally Jacoby konnte die Jury überzeugen.© Privat

Damit das DIY-Projekt rundum den eigenen Vorstellungen entspricht, kommt es auch auf die exakte Farbgebung an. Darum haben wir gemeinsam mit Datacolor zum Praxistest mit dem ColorReader EZ zur präzisen Farbmessung aufgerufen.

Bei über 50 Teilnehmern fiel unserer Jury die Entscheidung nicht leicht: Quer durch die Republik wurde geplant, gemessen, gestrichen und renoviert. 

Das Sieger-Projekt im ColorReader EZ Praxistest

So wie auch bei unserer Siegerin Sally Jakoby. Die Münchnerin ist großer Fan der Olympischen Spiele von 1972 und dem Maskottchen Waldi. Der bunte Dackel ist ihr Leitmotiv für die Umgestaltung des Schlafzimmers. Um ihn perfekt in Szene zu setzen, hat Sally ein dunkles Blau als Grundfarbe gewählt.

Blaue Wand mit Dackel-Figuren
Dank dem ColorReader EZ harmonieren alle Farbtöne miteinander.© Privat

Zur Abstimmung der Wandfarbe mit dem neuen blauen Polsterbezug des Betts kam der ColorReader erstmals zum Einsatz. „Sofort hat er mir die passende Farbe angezeigt, mit dem Ergebnis bin ich sehr happy, genauso hatte ich es mir vorgestellt“, freut sich die Heimwerkerin. Und auch die Farben für das Wandmotiv ließen sich dank ColorReader problemlos und präzise bestimmen. Sally Jakoby ist begeistert – und die Jury war es auch.

Platz 2 und Platz 3 im ColorReader EZ Praxistest

Grüne Wand, Holzofen und Fenster mit Ziegelumrahmung
Judith Logall fand den perfekten Grünton mithilfe des ColorReader EZ. © Privat

Platz 2 im ColorReader EZ Praxistest geht an Judith Logall. Ihre  Lieblingsfarbe Grün findet sich auch in ihrem Farbprojekt wieder, bei dem sie die „Chaos-Ecke“ im Nähzimmer umgestaltete. Trotz anfänglicher Skepsis hat der ColorReader EZ sie bei der Benutzung überzeugt.

Als Farbinspiration für den perfekten Grünton, der Judith Logall sehr wichtig war, nutzte sie verschiedene Gegenstände. Während sie die Chaos-Ecke im Nähzimmer aufräumte, wurde ihr Mann mit dem gemessenen Wunschfarbwert in den Baumarkt geschickt, um die Farbe zu besorgen. 

Die Ecke ist nun ein behaglicher Wohnbereich geworden, in dem sich Judith Logall gerne aufhält.

Auf Platz 3 schaffte es Margarita Borkowski. Sie stellte sich einer Herausforderung: die Neugestaltung eines Eingangsbereichs, der zugleich einladend und modern wirken sollte. 

ColorReader EZ Praxistest
Der Eingangsbereich vor der Renovierung mit dem ColorReader EZ.© Privat

Mit den harmonisch abgestimmten Grautönen wirkt der neue Eingangsbereich, den Margerita Borkowski geschaffen hat, edel und zeitlos. Die genauen Farbwerte für die Grautöne hat Margarita Borkowski mit Hilfe des ColorReader EZ ermittelt.

ColorReader EZ Praxistest Graue Wand mit Waschbecken im Vordergrund
Durch die harmonisch abgestimmten Grautöne wirkt der Raum besonders elegant.© Privat

So funktioniert der ColorReader EZ

In allen Projekten konnte der ColorReader EZ im Praxistest überzeugen. Das innovative Gerät vereinfacht den oft schwierigen und zeitraubenden Prozess der Farbauswahl, wie z. B. die perfekte Abstimmung von Wand- und Dekorfarben. Der ColorReader EZ wird per Bluetooth® mit der App verbunden.

ColorReader EZ Praxistest
Der ColorReader EZ erfasst den genauen Farbton und bietet passende Farbkombinationen an.© Datacolor

Durch direktes Auflegen auf ein Farbfeld scannt das Gerät den Farbton und zeigt ihn ohne verfälschende Lichteinflüsse in der App an. Neben dem Standard RAL sind auch Farbkollektionen von Schöner Wohnen, Farrow & Ball oder Sikkens und andere Farbfächer mit bis zu 20.000 Farben gespeichert. So kann man direkt die passende Farbe kaufen oder im Baumarkt mischen lassen. 

Basierend auf vier Farbschemata macht die ColorReader- App außerdem passende Farbvorschläge, sodass man zu seiner Wunschfarbe stilsicher ergänzende Farben und somit ein Farbkonzept angezeigt bekommt.

Zudem können Sie in der App Farbpaletten erstellen und teilen – Farben oder ganze Kollektionen können für die Abstimmung, den Kauf oder den Handwerker zusammengestellt und geteilt werden.

Den ColorReader EZ können Sie jetzt für 39€ statt 69€ im Datacolor-Shop bestellen. Einfach den Gutscheincode crgn22 eingeben – fertig!

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 07_22