Kleinigkeiten zum Verschenken

Schlüsselanhänger selber machen

Für den Papa, die kleine Nichte oder liebe Freunde: hübsche Kleinigkeiten zum Verschenken oder selbst Behalten. Wir zeigen, wie Sie in wenigen Schritten einen Schlüsselanhänger ganz leicht selber basteln.

Schlüsselanhänger
Ob mit Quaste oder Perle: Diese Schlüsselanhänger gelingen kinderleicht. © EMF

Ein Schlüsselanhänger ist ein schnell gebasteltes Geschenk, das der Beschenkte stets mit sich führt. Dieses Präsent eignet sich hervorragend als Last-Minute-Vatertagsgeschenk oder, wenn man flugs noch etwas zum Geburtstag kredenzen möchte. Wir präsentieren zwei Varianten, mit Lederquaste oder Perlenschnur. Wie Sie dabei vorgehen, erklären wir Schritt für Schritt.

Übrigens: Wenn Sie ein etwas größeres Geschenk suchen, finden Sie hier viele tolle Geschenkideen für Heimwerker.

Schlüsselanhänger selber machen: Das brauchen Sie dazu

Für den Perlenanhänger:

Für die Quaste:

Schlüsselanhänger mit Perlen selber machen

  1. Für den Perlenanhänger aus dem Lederriemen eine Schlaufe fertigen, durch den Schlüsselring fädeln und die Enden durchziehen.
  2. Perlen auf beide Lederriemen auffädeln.
  3. Riemen unterhalb der letzten Perle zusammenknoten und die Überstände abschneiden.

Schlüsselanhänger mit Lederquaste basteln

Eine Lederquaste als Schlüsselanhänger ist zeitlos und in wenigen Minuten angefertigt. Auch der Materialeinsatz und der Schwierigkeitsgrad sind überschaubar. Wenn Sie den Schlüsselanhänger zusammen mit einem Kind selber machen, ist zusätzliche Umsicht im Umgang mit Cutter und Co gefragt.

1. Schnittkante markieren

Schnittkante für Fransen markieren
Für einen Schlüsselanhänger mit Lederquaste wird zunächst ein Streifen Leder zugeschnitten. Im Anschluss markieren Sie etwas unterhalb der oberen Kante die Schnittkante für die Fransen.© EMF

Für die Quaste aus dem Leder je einen Streifen von 7 x 20 Zentimetern, einen Streifen von ca. 2 x 6 Zentimetern und einen Streifen von ca. 0,8 x 5 Zentimetern zurechtschneiden. Auf dem langen Stück eine Linie etwa 2,5 Zentimeter unterhalb des Randes anzeichnen. 

2. Fransen ausschneiden

Fransen entlang der Markierung ausschneiden
Orientieren Sie sich an Ihrer Markierung und setzen Sie Schnitte, um schmale Fransen zu erhalten© EMF

Mithilfe von Geodreieck und Cutter alle 0,5 Zentimeter einen Streifen bis zur eingezeichneten Linie einschneiden.

3. Schlaufe kleben

Schlaufe kleben
An einer der Kanten wird eine kleine Schlaufe geklebt. Diese dient später zur Befestigung an einem Schlüsselring oder dergleichen.© EMF

Kleber auf das obere Lederstück geben und den kleinsten Streifen, mittig zu einer Schlaufe gefaltet, an den oberen Rand kleben.

4. Streifen zusammenrollen

Streifen zusammenrollen
© EMF

Den fransigen Streifen fest zusammenrollen. Den verbliebenen Streifen um den oberen Teil der Quaste wickeln. So kürzen, dass er genau passt, und festkleben. Trocknen lassen und den Schlüsselring durch die Schlaufe ziehen.

Diese Schlüsselanhänger sind nicht nur ein schönes Geschenk, sondern natürlich auch für den eigenen Schlüsselbund super geeignet. Und das schöne ist, dass häufig genügend Material übrig bleibt, um viele weitere Schlüsselanhänger dieser Art zu gestalten. Über ein kleines Mitbringsel freut sich nicht nur Papa am Vatertag.

In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Sie bezahlen deshalb jedoch nicht mehr für die Produkte als üblich. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 12_22