Möbelklinik

Möbel-Reparatur: Schaukelstuhl

Ein Schaukelstuhl hat etwas Urgemütliches - nicht nur für alte Leute. Auch aus alten Schaukelstühlen kann man ein tolles Sitzmöbel im modernen Look kreieren. Wir zeigen, wie Sie einen Schaukelstuhl reparieren und neu gestalten.

Schaukelstuhl reparieren
Bis auf die lose Kufe ist der Schaukelstuhl stabil. Dazu kriegt er einen neuen Anstrich und ein Dekor.© Christian Bordes

Mit Schaukelstühlen verbinden viele das Bild einer etwas älteren Damen mit Strickzeug in der Hand. Das tut dem Schaukelstuhl jedoch unrecht. Schaukelstühle sind für jedes Alter. Es ist allerdings nicht ganz von der Hand zu weisen, dass man häufig im Möbelfundus älterer Herrschaften auf Schaukelstühle stößt. Genauso findet man aber auch moderne Modelle in fast jedem Möbelhaus.

Wenn Sie dennoch auf einen älteren Schaukelstuhl gestoßen sind und diesen gerne aufarbeiten möchten, zeigen  wir Ihnen, worauf Sie bei der Reparatur und Neugestaltung achten müssen. Im gezeigten Beispiel wird eine Kufe erneuert und der Schaukelstuhl bekommt einen neuen Farbanstrich.

Schaukelstuhl reparieren - Schritt für Schritt

Schaukelstuhl reparieren - Schritt für Schritt
Schaukelstuhl reparieren - Leimreste entfernen
© Christian Bordes

Schritt 1/6: Leimreste entfernen

Bevor Sie die lose Schaukelstuhlkufe neu befestigen, entfernen Sie alle alten Leimreste von Bohrung und Stuhlbein.

Schaukelstuhl reparieren - Kufe anleimen
© Christian Bordes

Schritt 2/6: Kufe anleimen

Tragen Sie in die Stuhlbeinbohrung der Kufe und an das Stuhlbein jeweils eine gute Portion Holzleim auf. Klopfen Sie die Bohrungen in der Kufe mit einem Hammer und einem Unterlegholz vorsichtig auf die Stuhlbeine auf.

Schaukelstuhl reparieren - Lack abschleifen
© Christian Bordes

Schritt 3/6: Lack abschleifen

Schleifen Sie den Stuhl gründlich ab. Die Flächen verwenden Sie am besten Schleifpapier, die Stäbe und Lehnen lassen sich leichter mit Stahlwolle bearbeiten.

Schaukelstuhl reparieren - Schleifstaub abbürsten
© Christian Bordes

Schritt 4/6: Schleifstaub abbürsten

Mit einer Handbürste wird nach dem Abschleifen der Schleifstaub von allen Oberflächen abgebürstet.

Schaukelstuhl reparieren - Flächen abwischen
© Christian Bordes

Schritt 5/6: Flächen abwischen

Danach werden die abgebürsteten Flächen mit einem Lappen feucht abgewischt. Lassen Sie den Stuhl danach gut abtrocknen.  

Schaukelstuhl reparieren - neue Farbe
© Christian Bordes

Schritt 6/6: Neue Farbe

Nachdem der Stuhl vollständig trocken ist, bekommt er einen neuen Farbanstrich. Verwenden Sie hierfür am besten ein Holz-Buntlack in der Farbe Ihrer Wahl.

Wichtig ist, dass der Stuhl in einem Arbeitsgang gestrichen wird, damit sich keine unschönen Nahtstellen bilden.

TIPP Pinsel anfeuchten: Vor dem Streichen mit wasserbasierten Lacken empfiehlt es sich, den Pinsel in Wasser anzufeuchten und wieder auszuschlagen. So nehmen die Pinselhaare den Lack gleichmäßiger auf.

Schaukelstuhl reparieren - Dekor-Ornament aufbringen 

Auf der Sitzfläche wird ein Ornament aus 2K-Spachtel aufgebracht. Wir zeigen im Folgenden, wie Sie sich dafür eine Schablone mit beliebigem Motiv anfertigen. Statt des Ornaments können Sie natürlich auch eine andere Gestaltungsform für den Schaukelstuhl wählen. Zum Beispiel eignet sich ein Kissen oder Schaumstoffbezug, um die ansonsten etwas harte Sitzfläche gemütlicher zu machen. Selbiges gilt auch für die Lehne.

Schaukelstuhl reparieren - Dekor
Schaukelstuhl repariren - Dekor auswählen
© Christian Bordes

Schritt 1/11: Dekor auswählen und aufkleben

Suchen Sie sich eine beliebige Vorlage in passender Größe aus, drucken oder malen Sie diese auf ein Blatt Papier und legen Sie sie mit einem Stück Pappe übereinander. Fixieren Sie die Rückseite der Papiervorlage mit dem Sprühkleber auf der Pappe.

Schaukelstuhl reparieren - Vorlage ausschneiden
© Christian Bordes

Schritt 2/11: Vorlage ausschneiden

Der schwarze Bereich der Vorlage wird mit dem Cuttermesser ausgeschnitten, sodass ein Negativumriss entsteht. 

Schaukelstuhl reparieren - Vorlage versiegeln
© Christian Bordes

Schritt 3/11: Vorlage versiegeln

Die fertig ausgeschnittene Negativschablone wird mit Klarlackspray besprüht, um die Pappoberfläche zu versiegeln. 

Schaukelstuhl reparieren - Vorlage aufkleben
© Christian Bordes

Schritt 4/11: Vorlage aufkleben

Besprühen Sie die Unterseite der Schablone mit Sprühkleber, lassen Sie das Ganze für fünf Minuten antrocknen und drücken Sie es dann auf die Sitzfläche.

Schaukelstuhl reparieren - Spachtelmasse auftragen
© Christian Bordes

Schritt 5/11: Spachtelmasse auftragen

Für den nächsten Schritt wird 2K-Spachtelmasse mit dem Japanspachtel auf der Unterlage angemischt. Nach dem Anmischen wird die Spachtelmasse zügig in die Vertiefungen der Schablone aufgetragen und geglättet.

Schaukelstuhl reparieren - Schablone entfernen
© Christian Bordes

Schritt 6/11: Schablone entfernen

Die Schablone muss direkt nach dem Auftragen der Spachtelmasse vorsichtig angehoben und entfernt werden. Danach lassen Sie die Masse aushärten. 

Schaukelstuhl reparieren - Spachtelmasse getrocknet
© Christian Bordes

Schritt 7/11: Getrocknete Spachtelmasse

Nach dem Aushärten findet sich auf der Sitzfläche ein weißer Positivabdruck in der Dicke der Pappschablone.

Schaukelstuhl reparieren - Grundfarbe auftragen
© Christian Bordes

Schritt 8/11: Grundfarbe verdünnt auftragen

Um den Hirschkopf farblich anzugleichen, tragen Sie mit etwas Wasser verdünnten Lack mit dem Pinsel auf.

Schaukelstuhl reparieren - Dunklen Farbton auftupfen
© Christian Bordes

Schritt 9/11: Dunklen Farbton auftupfen

Wischen Sie die noch feuchte Farbe mit einem Tuch ab und tupfen Sie dann einen dunkleren Farbton auf.

Schaukelstuhl reparieren - Struktur herausarbeiten
© Christian Bordes

Schritt 10/11: Struktur herausarbeiten

Mit einem Stück Schleifpapier wird die Struktur der Spachtelmasse noch etwas deutlicher herausgearbeitet. 

Schaukelstuhl reparieren - fertiges Dekor
© Christian Bordes

Schritt 11/11: Fertiges Dekor

Nach dem Entstauben und Abwischen mit einem feuchten Tuch ist der Stuhl sitzbereit.

Mit heiler Kufe, frischer Lackierung und dem Hirschkopf-Ornament bewahrt der Schaukelstuhl seine gemütliche Ausstrahlung!

Hier weiterlesen: Esstisch-Reparatur.

Aus alten Möbel kann man mit etwas Fantasie und Geschick tolle neue Wohn-Elemente gestalten. Wir wünschen viel Spaß.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 06_22