Für die Garderobe

Stiefelknecht und Schuhputzer

Ein Stiefelknecht hilft Ihnen nicht nur schnell aus den Gummistiefeln heraus, er ist auch ein erstklassiger Schuhputzer. Wir verraten, wie Sie den Stiefelknecht selber bauen – in nur drei Schritten.

Stiefelknecht
Einen Stiefelknecht mit Schuhputzfunktion können Sie einfach selber bauen.© Christian Bordes

Vom Nutzen eines Stiefelknechts braucht man niemanden wortreich zu überzeugen. Wir haben das klassische Modell etwas abgewandelt und mit zwei Bürsten ausgestattet, an denen sich Schmutz und Erde schnell abstreifen lassen.

Übrigens: So bauen Sie eine Garderobe aus einem Schlitten!

Baumaterial ist eine 2 cm dicke Schichtholzplatte (28 x 36 cm), die in Form geschnitten, sorgfältig geschliffen und mit Holzschutzlasur versiegelt wird.

Das Ganze geht schön schnell: In zwei Stunden ist der Stiefelknecht fertig und muss dann nur noch lasiert werden.

Stiefelknecht selber bauen

Stiefelknecht
Markieren Sie zunächst den Stiefelausschnitt und die Position der Bürsten.© Christian Bordes

Den Stiefelausschnitt markieren Sie an der Platte durch Aufsetzen des Absatzes. Dann legen Sie die beiden Bürsten so, wie sie später aufgeschraubt werden und zeichnen die Seitenausschnitte.

Stiefelknecht
Ein Reststück als Stütze ermöglicht ein einfaches Abstreifen des Stiefels.© Christian Bordes

Die zugeschnittene und lasierte Platte bekommt eine Stütze aus einem Reststück. Dieses rechteckig zuschneiden und an der Unterseite anschrägen. An schließend beide Teile vorbohren und mit zwei Schrauben verbinden.

Stiefelknecht
Die Bürsten werden an der Kante befestigt.© Christian Bordes

Die Bürsten bündig an der Brettkante ausrichten, die Bohrpunkte markieren und sowohl die Bürstensockel als auch das Holzbrett vorbohren. Dann die Bürsten mit je zwei Schrauben befestigen.

So können Sie im Handumdrehen einen Stiefelknecht selber bauen.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt am Kiosk!
U1 05_2021