Küche

Küchenspiegel mit Klebefliesen selber machen

Fliesenaufkleber, mit denen man alten Fliesen eine neue Optik verleiht, sind nichts Neues. Inzwischen gibt es jedoch Klebefliesen, die auf den ersten Blick nicht vom Original zu unterscheiden sind. Wir haben es ausprobiert.

Klebefliesen - Küche mit Klebefliesen als Fliesenspiegel
Spritzschutz und neue Optik: Die Klebefliesen sind funktional und dekorativ.© Bernhard Eder

Für den Küchenspiegel gibt es unzählige Arten der Verkleidung: Fliesen in allen Formen und Farben, Platten im Stil der Küchenschränke, Glas, Fotomotive oder wasserabweisende Anstriche. 

Wir haben für Sie einen aktuellen Trendbelag ausprobiert: Klebefliesen mit täuschend echtem 3D-Effekt. Die Klebefliesen bestehen aus 30 x 15 Zentimeter großen Stickern, die auf glatte Oberflächen geklebt werden. 

Klebefliesen - Küche vorher
Die Küchenzeile ist eingebaut, aber die Küchenrückwand ist noch völlig nackt und ungeschützt.© Bernhard Eder

Mit den Klebefliesen können Sie an einem halben Tag einen neuen Fliesenspiegel zaubern, der sich nahezu rückstandslos wieder entfernen lässt. Der Wandbelag ist resistent gegen Nässe und Fettspritzer

Vorsicht beim Putzen: Die Klebefliesen sind leider nicht scheuerbeständig.

Klebefliesen anbringen: So geht's

1. Wasserwaage, Maßband oder Zollstock und Bleistift brauchen Sie, bevor es losgeht. Statt eines Cuttermessers …

Klebefliesen - Werkzeug
Dieses Werkzeug benötigen Sie, um Klebefliesen anzubringn.© Bernhard Eder

2. … verwenden Sie besser eine Schere zum Zuschneiden der Klebefliesen. Bevor Sie die erste Platte anlegen, schneiden Sie die Enden ab.

Klebefliesen zuschneiden
Schneiden Sie die Klebefliesen zu.© Bernhard Eder

3. Die Rückseite der Klebefliesen ist mit einer Aluschicht kaschiert. Das macht sie haltbar und verhindert ein Verziehen.

Klebefliesen - Rückseite
So sieht die Rückseite der Klebefliesen aus.© Bernhard Eder

4. Unebene oder sehr raue Wandabschnitte besser vorher spachteln. Wir haben Einfach glatt von Molto verwendet.

Klebefliesen - Untergrund vorbereiten
Bereiten Sie zunächst den Untergrund auf der Wand vor, an der Sie die Klebefliesen anbringen möchten.© Bernhard Eder

5. Entlang einer mit der Wasserwaage gezogenen Hilfslinie kleben Sie die erste Reihe der Klebefliesen auf.

Klebefliesen - erste Reihe
Gehen Sie beim Anbringen der ersten Reihe Klebefliesen besonders präzise vor.© Bernhard Eder

 

6. Die Klebefliesen werden immer überlappend auf die Enden des vorherigen Abschnitts geklebt. Die Ecken gut andrücken.

Klebefliesen - Übergänge
Auch bei den Übergängen der Klebefliesen sollten Sie besondere Sorgfalt walten lassen.© Bernhard Eder

7. Ausschnitte für Aussparungen sind leicht gemacht: einfach die Aufkleber anlegen, anzeichnen und ausschneiden.

Klebefliesen - Ausschnitte anzeichnen
Zeichnen Sie die Ausschnitte für Bohrlöcher, Steckdosen und dergleichen auf den Klebefliesen auf.© Bernhard Eder

8. Die zwei Millimeter dünnen Klebefliesen können Sie leicht unter Schränke oder Steckdosenleisten schieben.

Klebefliesen - Aufbauhöhe
Klebefliesen sind sehr flach und haben nur eine geringe Aufbauhöhe© Bernhard Eder

9. Den Lichtschalter-Umriss auf den Klebefliesen anzeichnen und die Ecken etwas weiter innen ausschneiden, damit keine Fugen entstehen und alles perfekt abschließt.

Klebefliesen - Umrisse anzeichnen
Zeichnen Sie die Umrisse von Steckdosen vor dem Ausschneiden der Klebefliesen an.© Bernhard Eder

Zum Weiterlesen: Hier verraten wir 10 Einrichtungsfehler in der Küche.

Klebfliesen sind eine einfache Möglichkeit, schnell einen neuen Fliesenspiegel in der Küche anzubringen. Natürlich gibt es auch Klebefliesen für andere Zwecke. Das Anbringen ist hingegen immer gleich.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 07_22