Schnell gebaut und praktisch

Kräuterbeet für die Küche

Frische Kräuter sind gesund und gehören zum guten Essen dazu. Mit diesem Upcycling-Topfhalter aus Konservendosen werden sie zusätzlich zu einem Augenschmaus.

 
Kräuterregal Küche © Selbermachen
Glanz für den kleinen Kräutergarten

Kaufen Sie Kräuter auch bei Bedarf im Supermarkt, obwohl man nie genau weiß, wie frisch sie sind und wie viel Pflanzenschutzmittel in ihnen steckt? Dabei kann man Kräuter auch ohne großes Gärtnerwissen problemlos selbst ziehen. Mit unserem Kräutergarten aus Blechdosen benötigt man dafür nicht mal viel Platz, sondern nur eine sonnige Ecke in der Küche oder auf dem Balkon.
 

Kräutergarten aus Blechdosen selber bauen

Wenn Sie das nächste Mal alte Blechdosen entsorgen, können Sie stattdessen auch ein praktisches Kräuterregal für Ihre Küchenkräuter bauen. Das ist nicht schwer, und sie brauchen dazu auch nur eine Blechschere, Handschuhe und ein Brett zum Festschrauben der Topfhalterungen.

Danach kann alles ganz schnell gehen: Die Dose öffnen, Inhalt verbrauchen, Dose ausspülen und am Boden zu einem Drittel aufschneiden. Spätestens jetzt sollten Sie mit festen Handschuhen arbeiten. Für Deckel und Boden den Dosenöffner nehmen, für alles andere die Blechschere.

Rot heißt schneiden, blau knicke​n:


Den Dosenboden rechtwinklig nach innen biegen und die Wände wie in der Zeichnung zu sehen entlang einer gedachten Linie nach außen klappen. Das geht am besten mit zwei Leisten, zwischen denen das Blech klemmt.

Jetzt nur noch die Zacken schneiden, Löcher einschlagen, fertig. Als Rückwand für das Gärtchen diente hier ein fleckiges Regalbrett, das Nussbraun angestrichen wurde. Mit Kreide können Sie nun die einzelnen Töpfe beschriften. Viel Spaß mit dem eigenen Upcycling-Kräutergarten!

Zum Weiterlesen: Dieses Kräuterregal benötigt etwas mehr Platz und eignet sich gut für Terrasse und Balkon.

Mehr zum Thema