Wachs aus Kleidung, Polster und von Böden entfernen

Wachsflecken entfernen: So klappt es ohne Rückstände

Schnell kann es passieren, dass Wachs von Kerzen auf Boden, Kleidung, Teppich oder Polster tropft. Wie Sie solche Wachsflecken entfernen, lesen Sie hier.

Kerzenwachs
Kerzenwachs lässt sich mit wenigen Tricks einfach aus verschiedenen Oberflächen entfernen. © Fiedels-stock.adobe.com

Wachsflecken können ziemlich hartnäckig sein. Doch nur mit ein paar Tricks können Sie Wachs aus nahezu jeder Oberfläche rückstandslos entfernen. Wie das geht und was Sie beachten müssen, erfahren Sie hier.

Wachsflecken aus Textilien entfernen Schritt für Schritt

So entfernen Sie Wachs ganz einfach aus Textilien wie Kleidung, Teppich, Polster und Co.:

  1. Zunächst sollten Sie das Wachs abkühlen und aushärten lassen. Wenn Sie es noch flüssig versuchen wegzuwischen, verteilen Sie es und es wird sich schlechter entfernen lassen. Warten Sie daher einige Zeit, bis das Wachs hart ist.
  2. Kälte hilft beim Entfernen von Wachs. Legen Sie die Textilien daher anschließend für ein paar Stunden ins Tiefkühlfach oder, wenn das nicht möglich ist, versehen Sie den Fleck mit Kühlakkus. Kaltes oder gefrorenes Wachs lässt sich leicht von Hand lösen. Teppiche oder Polster können auch mit dem Staubsauger abgesaugt werden.
Das könnte Sie auch interessieren
Flecken
Wein, Gras und Co.
Flecken entfernen mit Hausmitteln – So geht’s
Flecken von Öl, Gras, Wein und Co. sind schwer wieder herauszubekommen. Mit diesen zwölf Hausmitteln lassen sich die meisten Flecken wieder entfernen.

Sollten danach noch Rückstände übrig sein, hilft Wärme. Hier gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten:

  1. Bügeln: Legen Sie Löschpapier über und unter die Wachsreste und gehen Sie langsam mit dem Bügeleisen darüber (mittlere Hitze, kein Dampf). Das Wachs wird wieder flüssig und das Löschpapier saugt es auf. Alternativ zu Löschpapier eignen sich auch mehrere Schichten Küchenrolle.
  2. Föhn: Auch mit dem Föhn können Sie die nötige Wärme erzeugen. Diese Methode ist etwas schonender als das Bügeleisen und vor allem bei empfindlichen Textilien empfehlenswert. Auch hier legen Sie Löschpapier oder Küchenrolle auf den Wachsrest und gehen mit dem Föhn darüber, damit das Wachs schmilzt und vom Papier aufgesaugt wird.

Zu guter Letzt können Sie die Textilien noch in die Waschmaschine geben.

Bei buntem Wachs sollten Sie besonders vorsichtig sein. Hier kann die Farbe beim Erwärmen abgehen. Verzichten Sie in diesem Fall, wenn möglich, auf diesen Schritt und versuchen Sie, das Wachs nur durch Kälte zu entfernen.

Wachsflecken auf Kleidung
Kerzenwachs auf Kleidung: bei farbigem Wachs muss man vorsichtig sein.© HalynaRom-stock.adobe.com

Wachs von Böden entfernen: Besonderheiten

Auf Böden funktioniert das Entfernen von Wachsflecken prinzipiell ähnlich wie bei Textilien:

  1. Kerzenwachs aushärten lassen
  2. Ausgehärtetes Wachs mit einem stumpfen Messer, Schaber oder einer Plastikkarte (keine wichtige Karte mit Chip wie die EC-Karte) abschaben
  3. Wenn noch Rückstände übrig sind, anschließend mehrere Lagen Löschpapier oder Küchenrolle auf den Fleck legen und das restliche Wachs mit Föhn oder Bügeleisen erwärmen

Je nach Boden gibt es allerdings ein paar besondere Dinge, auf die Sie beim Entfernen von Wachsflecken achten sollten:

Wachs von Fliesen entfernen

Bei Fliesen sollten Sie darauf achten, dass das flüssige Wachs nicht in die Fugen läuft. Diese sind besonders schwer zu reinigen. Versuchen Sie das flüssige Wachs am besten durch Tupfen aufzuhalten, aber verwischen Sie es nicht.

Nach dem Bearbeiten mit Föhn oder Bügeleisen können Sie die Fliese noch mit Wasser und Spülmittel putzen.

Wachs von Steinboden entfernen

Bevor Sie das Wachs auf Steinboden aushärten lassen, tupfen Sie es im noch flüssigen Zustand mit Löschpapier oder Küchenrolle ab, ohne es dabei zu verwischen. Denn Steinböden sind nicht so glatt wie Fliesen und in ihren Poren kann sich das Wachs besser festsetzen. Gibt es nach der Bearbeitung mit Föhn oder Bügeleisen noch Rückstände, können Sie auf Wachsentferner für Stein zurückgreifen.

Flecken entfernen Bügeleisen
Bei Wachs-Rückständen auf Textilien oder Boden helfen Bügeleisen oder Föhn.© vasanty-stock.adobe.com

Mit diesen Tipps können Sie Wachsflecken ganz einfach und ohne Geld auszugeben entfernen.

In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 01_23