Upcycling

Bilderrahmen selbst gestalten und verschönern

Mit etwas Farbe, Deko und Kreativität können Sie Bilderrahmen leicht selbst gestalten. Inspirationen finden Sie hier. 

Bilderrahmen
Bilderrahmen lassen sich mit vielen kreativen Ideen neu gestalten.© tstock - stock.adobe.com

Bilderrahmen neu zu gestalten oder zu verschönern geht ganz einfach und oft auch schnell. So können Sie langweiligen Bilderrahmen eine persönliche Note verleihen.

Bilderrahmen gestalten mit Farbe

Mit einem neuen Anstrich lassen sich Bilderrahmen leicht neu gestalten. Ob Sie dabei einfach nur die gegebene Farbe des Bilderrahmens auffrischen oder mit einer knalligen Farbe Akzente setzen, bleibt Ihnen überlassen.

Bilderrahmen rot
Mit einer kräftigen Farbe wirken die schnörkeligen Bilderrahmen wieder modern.© Katja Piolka - stock.adobe.com

Übrigens: Lesen Sie hier, wie Sie Geschenkpapier selber machen können.

Bilderrahmen gestalten mit Stoffbändern

Auch mit Seidenbändern können Sie Bilderrahmen verschönern. Dazu verschiedene Bänder farblich passend auswählen und nebeneinander legen, um zu sehen, wie sie am besten zusammen passen. Besonders effektvoll wirken Bänder in unterschiedlichen Breiten.

Bilderrahmen Bänder
Mit Bändern beklebt, erstrahlen die Bilderrahmen bald in neuem Glanz.© Christian Bordes

Messen Sie zu Beginn den Umfang des Rahmens aus und schneiden Sie die Bänder dann in passender Länge zu.

Eine Bandkante mit Doppelklebeband am hinteren Rahmen befestigen, das Band um den Rahmen wickeln und dann das Gegenstück auf dem Klebestreifen festkleben.

Bilderrahmen gestalten mit Mosaik

Bilderrahmen Mosaik
Auch mit Mosaiksteinchen lassen sich Bilderrahmen neu gestalten.© Lanti Neniya - stock.adobe.com
  1. Schneiden Sie die Mosaiksteinchen mit einer Mosaikzange* zu oder verwenden Sie vorgefertigte Mosaiksteinchen*
  2. Kleben Sie die Steinchen auf den Bilderrahmen
  3. Verfugen Sie das Mosaik mit geeigneter Mosaik-Fugenmasse*.
  4. Lassen Sie das Mosaik abtrocknen und versiegeln Sie es anschließend mit Klarlack. 

Bilderrahmen gestalten mit Naturmaterialien

Bilderrahmen Blätter
Blätter verleihen dem Bilderrahmen ein natürliches, herbstliches Flair.© Elnur - stock.adobe.com

Kleben Sie Fundstücke vom letzten Spaziergang im Wald oder am Strand einfach direkt mit Heißkleber auf den Bilderrahmen. So können Sie einfach natürliche Akzente setzen. Selbstverständlich können Sie auch Kunstblumen oder Erinnerungsstücke wie Eintrittskarten am Bilderrahmen befestigen.

Bilderrahmen zur Pinnwand umgestalten

Bilderrahmen Pinnwand
Als Pinnwand macht sich dieser Bilderrahmen nützlich.© Alfred Hofer - stock.adobe.com
  1. Um einen Bilderrahmen zur Pinnwand umzugestalten, entfernen Sie zunächst das Rückenteil. 
  2. Nageln Sie kurze Drahtstifte vorsichtig und in regelmäßigen Abständen von hinten an den Bilderrahmen. Die Stifte sollten dabei nicht ganz eingenagelt werden, sondern ein Stück herausschauen.
  3. Spannen Sie reißfeste Schnur nach Wahl zwischen den Stiften.
  4. Mit Mini-Wäscheklammern können Sie nun Bilder, Postkarten, Notizen und mehr befestigen.

Für dieses Projekt sind besonders größere Bilderrahmen geeignet.

Bilderrahmen umgestalten ist ein einfaches und schnelles DIY-Projekt. Mit einem passenden Bild wird so ein verschönerter Bilderrahmen ein persönliches und individuelles Geschenk.

In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Sie bezahlen deshalb jedoch nicht mehr für die Produkte als üblich. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 10_22