SodaStream reinigen und entkalken

Wassersprudler reinigen mit Hausmitteln

Wassersprudler wie SodaStream & Co. müssen regelmäßig gereinigt werden, damit sich keine Keime bilden können. Wie Sie Ihren Wassersprudler reinigen können und welche Hausmittel sich dafür eignen, lesen Sie hier!

Wassersprudler reinigen 01
Flaschen, Sprudlerdüse und Behälter des Wassersprudlers reinigen: So geht's.© pingpao-stock.adobe.com

Ein Wassersprudler ist praktisch: Man muss keine Wasser-Kisten mehr kaufen und schleppen und zusätzlich ist er eine nachhaltige Alternative zu Plastikflaschen. Wer daher gerne Sprudelwasser trinkt, kann sich überlegen, ob ein SodaStream oder ein anderer Wassersprudler eine gute Investition für ihn wäre.

Ein SodaStream besteht aus verschiedenen Bestandteilen, die alle regelmäßig gereinigt werden müssen. Dabei handelt es sich um:

  • die Glas- oder Plastikflaschen
  • die Sprudlerdüse
  • das Gehäuse
  • den Behälter (bei SodaStream Crystal)

1. Die Flaschen des Wassersprudlers reinigen

Besonders wichtig ist die regelmäßige Reinigung der SodaStream-Flaschen. Diese kommen am meisten in Kontakt mit Getränken, Gegenständen und natürlich mit dem Menschen. Daher sollte hier besonders auf Hygiene geachtet werden.

Um die Bildung von Bakterien oder Keimen zu vermeiden, sollten Sie Ihre Flasche mindestens einmal pro Woche gründlich reinigen. Wenn Sie nicht nur Wasser, sondern auch Sirup verwenden, ist eine häufigere Reinigung notwendig.

Nicht alle Wassersprudler-Flaschen sind spülmaschinengeeignet. Nur Glasflaschen und Kunststoffflaschen einiger neueren SodaStream-Modelle (PEN-Flaschen) dürfen in der Spülmaschine gewaschen werden! PET-Flaschen sind ungeeignet. Lesen Sie am besten nach, ob die Flaschen Ihres Modells spülmaschinenfest sind oder nicht.

Doch auch ohne Spülmaschine lassen sich die Flaschen des Wassersprudlers schnell und gut reinigen: Verwenden Sie dafür einfach Wasser, etwas Spülmittel und eine Flaschenbürste. Die Reinigung des Flaschendeckels funktioniert genauso.

Bei stärkeren Verschmutzungen helfen Hausmittel wie Zitronensäure oder Natron weiter:

  1. Geben Sie eines der Mittel in die SodaStream-Flasche.
  2. Füllen Sie die Flasche bis zur Markierung mit warmem Wasser.
  3. Verschließen Sie die Flasche und schütteln Sie sie.
  4. Lassen Sie die Flasche 15 Minuten stehen.
  5. Nach 15 Minuten spülen Sie die Flasche noch mit normalem Wasser aus – fertig!
Wassersprudler reinigen 02
Bei der Reinigung der SodaStream Flasche hilft eine spezielle Flaschenbürste.© pingpao-stock.adobe.com

2. Die Sprudlerdüse des SodaStreams reinigen und entkalken

Durch die Sprudlerdüse gelangt die Kohlensäure des SodaStreams in das Leitungswasser. Daher wird auch sie nass und kann ein Entstehungsort für Keime sein. Um das zu verhindern, müssen Sie die Sprudlerdüse Ihres SodaStreams regelmäßig reinigen, bzw.entkalken. Das sollten Sie in etwa alle zwei bis vier Wochen machen, wobei es natürlich darauf ankommt, wie oft Sie Ihren Wassersprudler benutzen.

Zum Reinigen der Sprudlerdüse verwenden Sie am besten Haushalts-Zitronensäure. Auch die Reinigung mit einem Entkalker auf Zitronensäurebasis, Essig oder Natron ist möglich.

So reinigen Sie die Sprudlerdüse Ihres SodaStreams mit Zitronensäure:

  1. Füllen Sie die Zitronensäure in die SodaStream-Flasche (je nach Mengenangebe auf der Verpackung, in der Regel sind es etwa zwei Esslöffel bei einem Pulver oder 50 Milliliter bei einem flüssigen Mittel.)
  2. Füllen Sie anschließend die Flasche bis zur Füllmarkierung mit lauwarmem Leitungswasser auf.
  3. Setzen Sie die Flasche zum Sprudeln in den Behälter ein.
  4. Drücken Sie einmal ganz kurz auf den Sprudelknopf.
  5. Lassen Sie die Flasche anschließend im Wassersprudler stehen, damit die Zitronensäure 10 bis 15 Minuten in der Düse einwirken kann.
  6. Nach 15 Minuten schütten Sie die Flasche aus und spülen sie mehrere Male gründlich mit klarem Wasser aus.
  7. Die Sprudlerdüse sollten Sie ebenfalls gründlich mit Wasser abspülen.
  8. Lassen Sie die Düse gut trocknen.

Mit anderen Hausmitteln funktioniert die Reinigung genauso.

Auch Wasserkocher müssen regelmäßig entkalkt werden. Wie das geht, können Sie hier nachlesen.
SodaStream reinigen 03
Zitronensäure ist ein gutes Hausmittel zum Reinigen des Wassersprudlers.© tycoon101-stock.adobe.com

Trinkwassersprudler und Zubehör

Trinkwassersprudler sind praktisch und pflegeleicht, denn sie können einfach gereinigt werden. Außerdem sind sie im Vergleich zu Plastikflaschen umweltfreundlicher und daher eine nachhaltige Alternative. Hier finden Sie verschiedene Modelle und Zubehör:

3. Das Gehäuse des Wassersprudlers reinigen

Am Gehäuse des SodaStreams können sich leicht Staub und Schmutz festsetzen. Um das zu vermeiden, sollten Sie das Gehäuse des Wassersprudlers regelmäßig mit einem feuchten Tuch abwischen.

4. Den Behälter des SodaStream Crystal reinigen

Das Modell SodaStream Crystal verfügt über einen Behälter, in den die Flasche zum Sprudeln gestellt werden muss. Auch diesen Behälter sollten Sie regelmäßig säubern. Dafür reicht es, ihn mit etwas warmen Wasser und Spülmittel auszuwaschen.

Bei stärkerem Schmutz kann auch hier Zitronensäure zum Einsatz kommen. Dafür können Sie die Karaffen-Halterung, die sich in dem Behälter befindet, herausnehmen und für 10 bis 15 Minuten in einer Zitronensäure-Wasser-Mischung einweichen. Anschließend gut abtrocknen und wieder einsetzen.

SodaStream reinigen 04
Der SodaStream Crystal hat einen Behälter für die Flasche. Dieser muss ebenfalls gereinigt werden.© Alex-stock.adobe.com
Wer seinen SodaStream nicht mit Hausmitteln reinigen möchte, kann auch auf die Reinigungstabs von SodaStream, bzw. bei anderen Wassersprudlern auf die anderer Hersteller, zurückgreifen.

Wenn Sie Ihren Wassersprudler so reinigen, bleibt er sauber, frei von Keimen und lange benutzbar.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt am Kiosk!
U1 10_2021