Kreativ in der Vorweihnachtszeit

Schwebender Adventskalender

Zum Versüßen der Vorweihnachtszeit basteln wir dieses Jahr den Adventskalender einfach selbst. Hier ist eine besonders kreative Idee!

Schneller Adventskalender aus Pappbechern
Dieser Adventskalender aus bunten Pappbechern ist eine willkommene Alternative und schnell gebaut© DIY Academy

Bie diesem Adventskalender zum selber basteln werden in Pappbechern 24 Süßigkeiten, Überraschungen und kleine Aufmerksamkeiten liebevoll verpackt. Das ist viel kreativer und persönlicher, als ein fertiges Exemplar im Supermarkt zu kaufen. Dieser bunte Adventskalender sieht auch nach 23 Tagen noch schön aus. Und nicht nur die Kleinen werden bis Weihnachten daran ihren Spaß haben!

Alle, die mehr Zeit haben, finden hier die Anleitung für ein zeitloses Adventskalender-Haus.

Hängender Adventskalender: Das brauchen Sie dazu

  • 24 Pappbecher
  • bunte Stoffreste oder Krepppapier
  • 24 Haushaltsgummis
  • Kordel oder Wollfaden
  • eine spitze Nadel mit großem Nadelöhr (Stopfnadel)
  • farbiges Papier (rot) oder Fotokarton
  • silberner Lackstift
  • Stanzer in Sternform (oder Schere)
  • Alleskleber
  • Füllmaterial, kleine Geschenke
  • Lampenring, Stickrahmen oder ähnliches
  • Klebehaken zum Aufhängen
  • Schere, Stift, Unterteller

© DIY Academy

Wir haben unterschiedliche und bunte Becher benutzt, da der Adventskalender eine farbenfrohe Überraschung für ein Kind sein soll. Natürlich können Sie auch 24 gleiche und schlichtere Becher verwenden.

Bei den Materialien haben wir darauf geachtet, was in vielen Haushalten zu finden ist. Statt der Stoffreste eignet sich auch Geschenk- oder Krepppapier und statt eines Wollfadens kann man zum Beispiel auch Paketschnur verwenden.

Um die Sterne nicht einzeln mit der Schere ausschneiden zu müssen, kann sich ein Stanzer mit Stern-Motiv lohnen (hier "Power-Stanzer" von Fiskars).

Adventskalender aus Pappbechern basteln: Anleitung

Adventskalender aus Pappbechern
Kreise ausschneiden
© DIY Academy

Schritt 1/6: Kreise ausschneiden

Schneiden Sie zuerst aus Stoffresten die benötigten 24 Kreise zu. Wir haben als Schablone einen Unterteller mit 15 cm Durchmesser genommen. Kreise mit Bleistift auf der Rückseite des Stoffs aufzeichnen und anschließend ausschneiden.

Sterne stanzen
© DIY Academy

Schritt 2/6: Sterne stanzen

Aus rotem Papier stanzen Sie 24 Sterne aus und beschriften sie mit dem silbernen Lackstift mit Zahlen von 1 bis 24.

Sterne aufkleben
© DIY Academy

Schritt 3/6: Sterne aufkleben

Jetzt kleben Sie die beschrifteten Sterne auf die Becher (Achtung, die Becher hängen verkehrt herum).

Becher auffädeln
© DIY Academy

Schritt 4/6: Becher auffädeln

Dann fädeln Sie den Faden durch die Stopfnadel und verknoten ein Ende. Stecken Sie die Nadel von innen mittig durch den Becherboden und ziehen Sie den Faden bis zum Knoten durch. Nun den Faden großzügig abschneiden, damit Sie die Länge später beim Aufhängen variieren können.

Becher befüllen
© DIY Academy

Schritt 5/6: Becher befüllen

Befüllen Sie die Becher mit kleinen Geschenken, legen die Stoffkreise auf die Öffnung und fixieren sie mit einem Haushaltsgummi.

Aufhängen - und fertig!
© DIY Academy

Schritt 6/6: Aufhängen - und fertig!

Nun können Sie die Becher in unterschiedlichen Längen an den Lampenring knoten und anschließend mit einem Klebehaken unter der Decke aufhängen.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt am Kiosk!