Multitalent

Kalksandstein als kostengünstiger Baustoff

Kalksandstein ist ein künstlich erzeugter, preiswerter, gut dämmender Baustoff, den es in verschiedenen Maßen und Formaten. Wir haben alles Wissenswertes über Kalksandstein für Sie zusammengefasst.

Kalksandstein
Kalksandstein ist ein künstlich erzeugter Baustoff mit zahlreichen positiven Eigenschaften.© Gundolf Renze - stock.adobe.com

Kalksandstein ist ein beliebter Baustoff für den Bau von Innen- sowie Außenwänden. Der handelsübliche Kalksandstein wird künstlich erzeugt und besteht aus Quarzsand und Branntkalk.

Unter Zugabe von Wasser und mittels eines speziellen Verfahrens werden daraus schlussendlich Kalksandsteine gefertigt. Unter anderem deshalb, weil dabei annähernd keine Schadstoffe entstehen oder ausgestoßen werden, gilt der Baustoff als sehr umweltfreundlich.

Da Kalksandstein künstlich hergestellt wird, ist theoretisch jedes Maß und jede Form möglich. Praktisch haben sich einige Standardgrößen durchgesetzt. Generell sind Kalksandsteine abhängig von ihrer Dichte als Voll- oder Lochsteine verfügbar.

Kalksandstein gibt es in verschiedener Dichte

Während die Dichte bei Vollsteinen extrem hoch und der Lochanteil bei unter 15 Prozent liegt, ist der Lochstein deutlich leichter, hat aber auch einen Lochanteil zwischen 15 und 50 Prozent. Je höher der Lochanteil beziehungsweise je geringer die Dichte, desto leichter wird der Kalksandstein. Allerdings hat das auch Auswirkungen auf die Stabilität. Lochsteine werden deshalb in der Regel eher kleinformatig hergestellt.

Außerdem unterscheidet man bei Kalksandsteinen nach dem Maß. Übergeordnet wird zwischen Normalformat (NF) und Dünnformat (DF) unterschieden.

  • Die Standardmaße für Dünnformat-Kalksandsteine sind 24x11,5x5,2 Zentimeter (LxBxH)
  • Die Standardmaße für Normalformat-Kalksandsteine sind 24x17,5x23,8 Zentimeter (LxBxH)

Dazu gibt es noch einige weitere Formate, die sich jedoch im Wesentlichen alle von diesen Maßen ableiten.

Das sind die Vorteile von Kalksandstein als Baustoff

Kalksandsteine sind echte Multitalente und können für fast alle möglichen Bauten eingesetzt werden. Sie eignen sich sowohl für den Innen- sowie den Außenbereich und können sogar in tragende Wände eingebaut werden. Zudem ist Kalksandstein sehr frostwiderstandsfähig, nicht brennbar und schalldämmend.

Kalksandstein - Rohbau-Mauer
Kalksandstein ist universal einsetzbar und kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich verbaut werden und eignet sich zudem auch für tragende Wände.© Gundolf Renze - stock.adobe

Zu beachten ist, dass Kalksandstein sehr wärmedurchlässig ist. Je nachdem, ob das Baumaterial im Innen- oder Außenbereich eingesetzt wird, muss entsprechend gedämmt werden. Andernfalls droht ein hoher Wärmeverlust und damit erhöhte Heizkosten.

Wie Sie Heizkosten sparen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Der Vorteil an dieser Durchlässigkeit ist allerdings, dass Kalksandstein ein sogenannter diffusionsoffener Baustoff ist. Abgesehen von der Wärme entweicht auch Luftfeuchtigkeit. Dadurch wird die Gefahr der Schimmelbildung reduziert.

Obwohl Wärme und Feuchtigkeit durch Kalksandstein-Wände gut entweichen können, stellt der Baustoff einen sehr guten Schallschutz dar. Je höher die Dichte des Kalksandsteins, desto besser ist der Schallschutz.

Die einzelnen Bestandteile und somit auch das Gesamtkonstrukt Kalksandstein ist nicht brennbar. Aus diesem Grund hat sich Kalksandstein auch bei Brandschutzwänden bewährt.

Kalksandstein imprägnieren

Wird Kalksandstein als Außenmauer oder vollständig im Außenbereich, etwa als Sichtschutz im Garten) verbaut, sollte der Baustoff unbedingt imprägniert werden. Meist wird eine Standardimprägnierung ab Werk angeboten, ein zusätzlicher Feuchteschutz ist jedoch dennoch ratsam. Insbesondere deshalb, weil die Imprägnierung keine unendliche Haltbarkeit aufweist, sondern mit der Zeit abnimmt. Nach spätestens zehn Jahren sollte die Imprägnierung erneuert werden.

Welches Format, Maß und welche Dichte sich für Ihr Bauvorhaben am besten eignen, kann Ihnen der Fachberater im Baumarkt erklären.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 06_22