Edelgemüse

Spargel selber anbauen

Wenn Sie gerne Spargel essen und genug Platz im Garten haben, können Sie Spargel selber anbauen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen und wie Sie den Spargel richtig einpflanzen.

Spargel im Hochbeet
Spargel anbauen können Sie auch im Kübel oder Hochbeet. Wir verraten, wie!© iMarzi - stock.adobe.com

Egal ob Sie weißen oder grünen Spargel bevorzugen: Wenn Sie Spargel im Garten anbauen wollen, brauchen Sie vor allem Platz. Der Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen sollte etwa 25 Zentimeter betragen, zwischen den Pflanzreihen 120 Zentimeter. Außerdem brauchen Sie Geduld: Spargel aus dem eigenen Garten können Sie frühestens im zweiten Standjahr ernten. Aber Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. 

Spargel säen

Sie können Spargel aus Samen selber ziehen. Die Samen erhalten Sie online oder im Fachhandel. Mit der Vorzucht können Sie ab Mitte März beginnen. 

  • Lassen Sie die Spargelsamen zunächst bis zu zwei Tage in warmem Wasser vorquellen. Verwenden Sie einen Thermobecher und achten Sie darauf, dass das Wasser immer leicht warm ist. 
  • Für zwei Samen ist ein Blumentopf mit acht bis zehn Zentimetern Durchmesser ausreichend. Säen Sie den Spargel etwa zwei Zentimeter tief ein und bedecken Sie die Samen locker mit Erde. Für die Aussaat von Spargel ist Gartenerde oder Aussaaterde geeignet.
  • Halten Sie die Erde feucht, aber nicht nass. Bei 21 Grad keimt der Spargel nach etwa drei Wochen. 
  • Entfernen Sie die schwächere Pflanze, sobald sich die Spargelpflänzchen zeigen. 
  • Ab Ende April können Sie den Spargel ins Freiland pflanzen. Schützen Sie die Pflanzen aber insbesondere bis nach den Eisheiligen gegen Nachtfröste. 

Sie können den Spargel auch direkt ins Freiland säen. Dazu ziehen Sie fünf Zentimeter tiefe Saatrillen und legen die Samen in ausreichendem Abstand direkt ins Beet. Im Freiland keimen Spargelsamen nach zwei bis drei Monaten. 

Spargel pflanzen

Statt den Spargel vor dem Einpflanzen selbst vorzuziehen, können Sie auch vorgezogene Pflänzlinge kaufen, die Sie nur noch ins Freiland pflanzen müssen. 

Die ideale Pflanzzeit für Spargel ist ab Mitte April bis Ende Mai. Wenn die Frühjahrsmonate sehr nass und regenreich sind, kann der Spargel noch bis Anfang Juni ins Freiland gepflanzt werden.

Der ideale Standort für Spargel im eigenen Garten bietet nährstoffreichen, tiefgründigen und luftigen Boden, der frei von Steinen und alten Wurzeln sein sollte. Der gewählte Platz sollte nicht zu schattig sein, da der Boden sich besonders im Frühling leicht erwärmen können muss, wenn der Spargelanbau im eigenen Garten von Ernteerfolg gekrönt sein soll. Ideal ist außerdem eine Nord-Süd-Ausrichtung des Spargelbeets.

Spargel einpflanzen
Die vorgezogenen Spargelpflanzen werden auf einem Bett aus Humus und Erde eingepflanzt.© Cora Müller - stock.adobe.com

Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn Sie Spargel einpflanzen wollen: 

  1. Heben Sie zunächst einen Graben von etwa 30 Zentimetern Tiefe aus und behalten Sie den Aushub direkt neben dem Graben. 
  2. Geben Sie eine etwa zehn Zentimeter hohe Schicht Kompost, gereiften Mist oder anderes nährstoffreiches Material in den Graben. Achten Sie unbedingt darauf, dass dieser Dünger gut verrottet ist, damit die zarten Wurzeln der Pflänzlinge nicht verbrennen. 
  3. Bedecken Sie die Nährstoffschicht mit einer weiteren Schicht Erde, etwa fünf Zentimeter hoch.
  4. Legen Sie die Pflänzlinge mit ausgebreiteten Wurzeln auf die Erdschicht. Achten Sie darauf, dass zwischen den Pflanzen etwa 30 Zentimeter Abstand bleiben. 
  5. Bedecken Sie die Spargelpflänzchen mit Erde, so dass die Triebe bedeckt sind. Gießen Sie die Pflanzen anschließend an, so dass die Pflanzstelle gut durchfeuchtet, aber nicht nass ist.
  6. Der Graben bleibt ansonsten offen und wird erst nach und nach mit Erde gefüllt, je weiter der Spargel austreibt.
  7. Düngen Sie Ihre Spargelbeete jeweils im Juni und im August. So kann der Spargel genug Nährstoffe sammeln. 
Wichtig: Spargel stechen können Sie frühestens im nächsten Jahr.

Spargel selber anbauen

In dem Jahr, in dem Sie den Spargel im Garten gepflanzt haben, müssen Sie auf das Spargel ernten leider noch verzichten. Mit der richtigen Pflege werden die Pflanzen aber so stark, dass Sie schon im Folgejahr einzelne Stangen Ihres selbst angebauten Spargels genießen können.

  • Halten Sie die Spargelbeete unkrautfrei.
  • Düngen Sie den Spargel regelmäßig.
  • Der Erdwall um die Spargelpflanzen speichert viel Feuchtigkeit. Überprüfen Sie in sehr trockenen Perioden trotzdem regelmäßig die Bodenfeuchtigkeit und gießen Sie bei Bedarf nach.
  • Vorsicht: Vermeiden Sie unbedingt Staunässe, wenn Sie Spargel selber anbauen.
  • Kontrollieren Sie das Kraut regelmäßig auf Schädlinge und Krankheiten. Spargel ist besonders anfällig für Mehltau und Spargelkäfer.
  • Schneiden Sie das gelb gewordene Kraut im November zurück.
Spargelpflanzen
Das Grün der Spargelpflanzen wird im Herbst zurückgeschnitten.© beerfan - stock.adobe.com

Spargel anbauen im ersten Jahr

Im ersten Standjahr können vereinzelt schon Spargelstangen gestochen werden. Voraussetzung dafür ist, dass Sie Ihr Spargelbeet übers Jahr gut gepflegt und den Spargel mit Nährstoffen versorgt haben. 

  • Häufeln Sie im März des ersten Standjahres einen Erdwall auf. Für weißen Spargel sollte dieser Erdwall etwa 20 Zentimeter hoch sein. 
  • Bedecken Sie den Erdwall mit schwarzer Folie. Sie verhindert, dass sich die Spargelspitzen verfärben und speichert außerdem Wärme.
  • Stechen Sie pro Pflanze nur je eine Stange über einen Zeitraum von zehn Tagen. Alles darüber hinaus wäre Raubbau und schädigt Ihre Spargelpflanzen.

Achten Sie auch im zweiten Jahr darauf, die Spargelbeete frei von Unkraut zu halten und düngen Sie die Pflanzen regelmäßig. Sorgen Sie für genug Feuchtigkeit, aber vermeiden sie Staunässe und schneiden Sie das alte Kraut im Herbst zurück.

Grünspargel selber anbauen 

Für Grünspargel häufeln Sie den Erdwall nur bis zu einer Höhe von zehn Zentimetern auf. Er dient lediglich dazu, den Spargelstangen Halt zu bieten, so dass sie schön gerade wachsen. Auch auf die schützende Folie können Sie verzichten.

Spargel pflegen und ernten im zweiten Jahr

Im zweiten Standjahr können Sie schon etwas mehr Spargel im Garten ernten:

  • Häufeln Sie dazu zunächst den Erdwall um die Spargelpflanzen neu auf die Höhe von 20 Zentimetern für Bleichspargel oder zehn Zentimetern für Grünspargel auf und bedecken Sie den Erdwall bei Bedarf mit einer schwarzen Folie. 
  • Im zweiten Jahr beträgt der Zeitraum, in dem Sie Spargel im Garten ernten können, bereits fünf Wochen.
  • Ernten Sie auch im zweiten Jahr möglichst sparsam, um die Pflanze nicht zu schwächen.

Düngen Sie die Spargelpflanzen im Juni und August, um die Pflanzen optimal mit Nährstoffen zu versorgen.

Weißer Spargel im Beet
Grünen oder weißen Spargel können Sie selbst im Garten anbauen.© barmalini - stock.adobe.com

Spargel ernten im Garten

Ab dem dritten Jahr nachdem Sie den Spargel im Garten gepflanzt haben, können Sie während der ganzen Spargelsaison Spargel im Garten ernten. Für bis zu 15 Jahre können Sie jetzt Spargel im Garten anbauen, bevor die Pflanzen überaltert sind. 

Achten Sie dabei stets darauf, die Spargelpflanzen regelmäßig zu düngen.

Spargel im Topf anbauen

Auch wer keinen Garten sein Eigen nennt, kann Spargel selber anbauen – ganz einfach im Kübel. Besonders Grünspargel eignet sich für das Spargel anbauen im Topf

  • Verwenden Sie einen großen Kübel von etwa 20 Litern Füllmenge pro Pflanze. Auch ein Hochbeet eignet sich, um Spargel auf dem Balkon anzubauen.
  • Füllen Sie den Topf mit lockerer, nährstoffreicher Erde.
  • Heben Sie mittig eine tiefe Mulde aus und schichten Sie Humus und Erde auf wie beschrieben. 
  • Pflanzen Sie dann den Spargel-Pflänzling in den Topf und bedecken Sie die Pflanze leicht mit Erde. 
  • Für die weitere Pflege orientieren Sie sich an den Hinweisen für Spargel im Freiland. 

Um Spargel selbst anzubauen, brauchen Sie also nur ein bisschen Platz, einen geeigneten Standort und vor allem Geduld. Dann werden Sie mit köstlichem Spargel aus dem eigenen Garten belohnt.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - ab 4. Juni am Kiosk!
U1 07_2021