Anleitung Schritt für Schritt

Mülltonnenverkleidung selber bauen: der Untergrund

Den Splitt ebenfalls verdichten. Dann setzen Sie die erste Reihe Pflastersteine als feste Abschlusskante, fixiert mit Gartenbaubeton und schon kann das Verlegen losgehen.

schritt_16_dsc_0242_highres.jpg
© Jan Schönmuth

 

Tipp: Verdichtete Schichten aus Sand und Splitt sorgen für eine optimale Wasserableitung.

Schritt für Schritt zur Mülltonenverkleidung

Schritt_14_DSC_0203_HighRes.JPG

1. Ziehen Sie den Splitt gleichmäßig mit einer langen Latte ab, so dass Sie eine plane Fläche erhalten.

Schritt_15_DSC_0227_HighRes.JPG

2. Verdichten Sie, damit Sand- und Splittschicht sich verbinden. Sie werden schnell merken, dass der Untergrund stabil wird.

Schritt_16_DSC_0242_HighRes.JPG

3. Prüfen Sie, ob die Fläche in Waage ist. Dazu nehmen Sie einfach eine Latte und eine Wasserwaage zu Hilfe.

Schritt_17_DSC_0251_HighRes.JPG

4. Sind Unebenheiten beseitigt, sortieren Sie die Pflastersteine und legen Sie sie Probe. Naturstein kann in Größe und Form variieren.

Schritt_18_DSC_0266_HighRes.JPG

5. Mischen Sie den Gartenbaubeton nach dem Probelegen an. Halten Sie sich dabei strikt an die Herstellerangaben.

Schritt_20_DSC_0270_HighRes.JPG

6. Legen Sie die erste Reihe Pflastersteine mit dem angemischten Beton ins Splittbett. So erhalten Sie eine feste Abschlusskante.

Schritt_21_DSC_0282_HighRes.JPG

7. Klopfen Sie mit einem Verlegehammer die Granitsteine in das Betonbett. Die Fugenbreite sollte ca. einen Zentimeter betragen.

Schritt_22_DSC_0283_HighRes.JPG

8. Kontrollieren Sie anhand der Richtschnur, ob Sie die Flucht einhalten und keine Unter- oder Überbögen einbauen.

Schritt_23_DSC_0290_HighRes.JPG

9. ​Verlegen Sie das Natursteinpflaster nun in der Bettungsschicht kniend rückwärts. Schlagen Sie dabei jeden Stein 3 bis 4 mal an.

Weiter zum nächsten Schritt: das Natursteinpflaster

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt am Kiosk!
U1 11_2021