Mit Dachbegrünung

Mülltonnenbox selber bauen

Wohin nur mit der unansehnlichen Mülltonne? Im Haus will man sie nicht haben, im Vorgarten sind sie keine Zierde und im Schuppen schlecht erreichbar. Ein gutes Versteck ist aber schnell gebaut!

Mülltonnenbox
In 8 Schritten zur Mülltonnenbox© Chris Lambertsen

Sie möchten ein Mülltonnenversteck selber bauen? Kein Problem, wir haben die Anleitung dazu. Den Plan, für Bio- und Hausmülltonne eine ansehnliche Unterkunft zu bauen, haben wir mit Lamellenelementen und einem Gründach umgesetzt. Hier erklären wir, wie wir dabei vorgegangen sind.

Mülltonnenversteck selber bauen: So geht's

Zunächst haben wir aus preisgünstigen Rauspundlatten (20° angeschrägt) Lamellenelemente gebaut, die von hinten durch drei Leisten gehalten und mit Lasur wetterfest angestrichen sind. Als Dach dient eine Wanne aus Filmplatte (18 mm) mit gehobelten Fichtenbrettern als Rand und einer Teichfolie.

Die Lamellenelemente wurden mit "L-Beschlägen" an Rauspund-Kanthölzern befestigt, die an ihren Hirnholzseiten Edelstahl-Gewindestangen eingeleimt bekamen. Diese werden einfach mit übergesteckten Alu-Rohren getarnt. Die unteren Stangen sollten rund 50 cm lang sein, da sie zugleich Bodenanker sind.

Karosseriescheiben aus Edelstahl ober- und unterhalb der Alu-Hülse verteilen den Druck auf Pfosten und Boden und verhindern das sie sich ins Holz oder den Untergrund bohrt. Das Beste zum Schluss: Mit Bepflanzung haben wir nur rund 180 Euro für das Traum-Tonnenversteck ausgegeben.

Mülltonnenbox bauen: Skizze mit Maßen

In diesen Zeichnungen findet man alle Maße und sieht, wie das Mülltonnenversteck konstruiert ist. Zum Vergrößern hier klicken.

Detailzeichnung zur Leistenmontage: Alle Leisten an den Seitenteilen werden verdeckt, also von hinten verschraubt. Die Leisten werden an ihrer Rückseite 20° abgeschrägt. Zum Vergrößern hier klicken.

Mülltonnenversteck selber bauen: Anleitung

Mülltonnen-Versteck bauen
Leisten mit Abstandshalter Montieren
© Chris Lambertsen

Schritt 1/8: Leisten mit Abstandshalter Montieren

Zum Montieren der Leisten sägen Sie sich aus einem Leistenrest Klötzchen, die beim Montieren für den richtigen Abstand sorgen.

Bohrungen für Gewindestangen
© Chris Lambertsen

Schritt 2/8: Bohrungen für Gewindestangen

Alle Pfosten bekommen hirnholzseitig Bohrungen für 12-mm-Gewindestangen, die mit Konstruktionskleber (Ponal) 10 cm tief eingeklebt werden.

Gewindestangen verankern
© Chris Lambertsen

Schritt 3/8: Gewindestangen verankern

Im Boden werden die Gewindestangen 20 bis 30 cm tief verankert (Punktfundament).

Pfosten verbinden
© Chris Lambertsen

Schritt 4/8: Pfosten verbinden

Mit sogenannten L-Verbindern werden Seiten und Pfosten verbunden.

Scharnierbänder
© Chris Lambertsen

Schritt 5/8: Scharnierbänder

Die Scharnierbänder müssen um den Pfosten herumgelegt werden, damit die Tür vor den Pfosten dreht.

Dachseiten montieren
© Chris Lambertsen

Schritt 6/8: Dachseiten montieren

Die Dachseiten werden per angeleimten Leisten auf die Bodenplatte geschoben und von oben festgenagelt, die Ecken stumpf verleimt.

Wasserablauf
© Chris Lambertsen

Schritt 7/8: Wasserablauf

Den Wasserablauf mit einer 40-mm- Lochsäge aus- und die Folie sternförmig einschneiden, mit dem HT-Rohr im Loch fixieren.

Alu-U-Profile montieren
© Chris Lambertsen

Schritt 8/8: Alu-U-Profile montieren

Alu-U-Profile decken den geklebten Folienrand ab.

Zeichnung: Tillman Straszburger

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt am Kiosk!