Wintervorbereitung

Teichpumpe überwintern - Diese Regeln sollten Sie beachten

Jeder, der einen Pool oder Teich besitzt, weiß: Die Pflege ist wichtig. Damit Ihre Teichpumpe auch Minusgrade im Winter gut übersteht, müssen Sie einige Dinge beachten. Wir zeigen Ihnen die vier wichtigsten Regeln. 

Teichpumpe.winter.jpg
So können Sie ihre Teichpumpe problemlos überwintern. © Suriyan - stock.adobe.com

Die Pumpe ist eines der wichtigsten Elemente, um das Wasser in Ihrem Pool sauber und klar zu halten. Damit die Pumpe auch im kommenden Jahr einwandfrei funktioniert, muss sie richtig überwintert werden. Wir zeigen Ihnen vier Regeln, auf die Sie achten sollten.

Das erwartet Sie in diesem Artikel: 

Regel 1 - Pumpe ausschalten und abmontieren 

Die erste und wichtigste Regel lautet: Schalten Sie die Teichpumpe immer ab, bevor Sie sie überwintern. Dies verhindert, dass sich Wasser in den Schläuchen oder anderen Teilen der Pumpe sammelt und gefriert. Wenn Sie die Teichpumpe nicht abschalten, kann sie beschädigt werden und muss eventuell vor dem nächsten Gebrauch ersetzt werden. Anschließend können Sie die Pumpe abmontieren.

Teichpumpe.aus.jpg
© Evgeniya Sheydt - stock.adobe.com

Regel 2 - Anschlüsse verschließen und Pumpe reinigen

Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass alle Schläuche und Anschlüsse ordnungsgemäß verschlossen sind und dass die Teichpumpe gründlich gereinigt ist. Wichtig ist auch, dass Sie alle Dichtungen und O-Ringe prüfen. Dies verhindert, dass Wasser in die Pumpe gelangt und sie beschädigt. Die meisten Teichpumpen haben einen Deckel, den Sie nach dem Abschalten der Pumpe über die Öffnung legen können.

Teichpumpe.saubermachen.jpg
© SUWIWAT - stock.adobe.com

Regel 3 - trockener Lagerort 

Sobald die Teichpumpe abgeschaltet und verschlossen ist, können Sie sie an einen trockenen und frostfreien Ort bringen. Viele Menschen stellen ihre Teichpumpen in den Keller oder die Garage, aber Sie können sie auch an einem anderen Ort lagern, solange es keine extremen Temperaturen gibt. Stellen Sie sicher, dass die Pumpe nicht in direktem Sonnenlicht steht, da dies die Kunststoffteile der Pumpe beschädigen kann. Lagern Sie die Teichpumpe in ihrem Originalbehälter oder in einer anderen luftdichten Verpackung. So bleiben alle Teile der Pumpe vor Staub und Schmutz geschützt.

Tipp: Bei manchen Pumpen, die sich im Wasser befinden, ist es auch möglich, einfach nur den Wasserstand abzusenken und sie im Teich zu belassen. Informieren Sie sich darüber am besten bei einem Experten.
Teichpumpe.box.jpg
© curto - stock.adobe.com

Regel 4 - Pumpe überprüfen 

Bevor Sie die Teichpumpe im Frühjahr wieder einschalten, sollten Sie alle Schläuche und Anschlüsse gründlich inspizieren und sicherstellen, dass keine Beschädigungen vorliegen. Sollte etwas defekt sein, ersetzen Sie es besser sofort, bevor Sie die Pumpe wieder in Betrieb nehmen. Dann können Sie die Teichpumpe wieder einsetzen

Vorsicht: Achten Sie beim Ein- und Ausbauen auf die vom Hersteller empfohlene Reihenfolge, um die Teichpumpe nicht zu beschädigen. 
Teichpumpe.Schlauch.jpg
© vectorass - stock.adobe.com

Mithilfe dieser Tipps sollte Ihre Teichpumpe den Winter unbeschadet überstehen und kann dann Jahr für Jahr wieder benutzt werden. 

Was Sie außerdem tun sollten, damit Ihr Teich gut über den Winter kommt, erfahren Sie hier

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 01_23