Werkbank bauen

Robust und stabil: So bauen Sie die perfekte Werkbank

Nachdem die Arbeitsplatte aus Kernbuche für unsere Werkbank in Form gebracht wurde, folgt im zweiten Schritt unserer Bauanleitung das Gestell. Dazu verwenden wir lackierte Fichten-Kanthölzer. Durch verstärkende Traversen und Winkel ist das Gestell am Ende bombenfest.

Die Maßgeschneiderte Werkbank ist robust und stabil
Die maßgeschneiderte Werkbank ist robust und stabil.© Christian Bordes

Ein Gestell aus lackierten Fichten-Kanthölzern, einem Unterbau mit drei offenen Fächern und einer Wandverkleidung mit Ablage bilden das Grundgestell für die Werkbank. Dazu verwenden wir lackierte Fichten-Kanthölzer.

Werkbank bauen: Das richtige Maß
Mit großzügigen zwei Metern Breite und knappen 62 Zentimetern Tiefe bietet unsere Werkbank viel Platz zum Heimwerken.

Das Gestell für die Arbeitsplatte

Werkbank bauen - Gestell
© Bordes

Achten Sie bei großen Brettern (hier die Wandverkleidung mit Ablage) auf den 90º- Winkel. Auf Höhe geschnittene Stützen helfen.

Werkbank bauen - Gestell
© Bordes

Das Holz sollte generell angeschliffen und die Kanten gebrochen werden. Das Kantenbrechen der Bretter erfolgt erst nach dem Zusammenbau.

Werkbank bauen - Gestell
© Bordes

Die Rundumlackierung der Beine und Traversen geht ganz leicht mit Schrauben im Hirnholz und einer höhere Ablage.

Werkbank bauen - Gestell
© Bordes

Markieren Sie die genauen Positionen für die Bohrlöcher. Mit dem Körner leicht anschlagen, dann verrutscht nacher der Bohrer nicht mehr.

Werkbank bauen - Gestell
© Bordes

Das Holz sollte nun vorgebohrt werden, damit es nicht wegplatzt. Mit einem Senker verhindern Sie bei härterem Holz, dass es reißt.

Werkbank bauen - Gestell
© Bordes

Dieses Schema der Verbindung gilt für alle hierzu montierenden Werkstücke. Markieren, ankörnern, vorbohren, ansenken und verschrauben.

Werkbank bauen - Gestell
© Bordes

Die Beine der Werkbank verbinden Sie mit dem oberen Fach. Dafür nehmen Sie 8 Zentimeter lange Schrauben. Auf dem Kopf ist dies einfacher.

Werkbank bauen - Gestell
© Bordes

Nun verschrauben Sie die Traversen mit den Beinen. Achten Sie auf die Höhe, damit Sie später eventuelle Schränke einpassen können.

Werkbank bauen - Gestell
© Bordes

Winkel stabilisieren hier zusätzlich die kurzen Längstraversen. Der Grundaufbau dieser massiven Werkbank ist nun bewerkstelligt.

Werkbank selber bauen: Weiter geht's mit der Stromversorgung

Werkbank bauen - Stromversorgung
© Bordes

Die Stromversorgung: Nie wieder eine Steckdose suchen mit unserer Steckerleiste. Sie wird unter der Wandablage angebracht und ist somit immer in Reichweite.

Übrigens: Eine selbstgebaute Werkbank ist auch eine tolle Geschenkidee für Heimwerker.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt am Kiosk!