Einrichtungstipps

Gäste WC - So fühlen sich Ihre Gäste wohl

Wenn Sie Gäste in Ihrem Haus haben, wollen Sie natürlich, dass alles perfekt ist. Das gilt vor allem für das Gäste-WC! Wir verraten Ihnen, worauf Sie achten sollten, damit Ihre Gäste sich wohl fühlen.

WC-Gaeste.jpg
In wenigen Schritten schaffen Sie ein einladendes und schönes Gäste WC.© LightItUp - stock.adobe.com

Nicht nur Ihr eigenes Badezimmer, sondern auch das Gäste-WC sollte einladend und ansprechend gestaltet sein. Denn auch wenn es sich um einen kleinen Raum handelt, können Sie ihn mit den richtigen Tipps und Tricks zu einem wahren Blickfang machen.

Das erwartet Sie in diesem Artikel: 

  1. Einladend und ansprechend - so gestalten Sie Ihr Gäste-WC richtig
  2. Hygienevorschriften - wie oft sollte das Gäste-WC gereinigt werden? 
  3. Fünf Tipps für ein einladendes Gäste-WC

Gäste-WC gestalten 

Wenn Sie Ihr Gäste-WC neu gestalten möchten, sollten Sie zunächst die Funktionalität im Auge behalten. Dabei ist es wichtig, genügend Stauraum für Handtücher, Seifen und andere Pflegeprodukte zu schaffen. Auch ein Spiegel sollte nicht fehlen. Achten Sie bei der Auswahl des Mobiliars jedoch darauf, dass es sich um leichtgängige Schränke und Schubladen handelt, damit Ihre Gäste sich möglichst ungestört bedienen können. 

Die Gestaltung des Gäste-WCs hängt natürlich auch von Ihrem persönlichen Geschmack ab. Wenn Sie es lieber schlicht und elegant mögen, können Sie beispielsweise auf weiße Möbel setzen. Ein funktionales Bad mit Dusche oder Badewanne kann durchaus auch modern gestaltet sein. Dekorieren Sie den Raum mit Accessoires in angesagten Trendfarben oder setzen Sie Akzente mit einem erfrischenden grünen Pflanzenstrauß. Für alle, die etwas mehr Farbe in ihr Gäste-WC bringen möchten: Mutige Töne sind gerade total angesagt! Knallige Farben wie Pink oder Gelb setzen Akzente und sorgen garantiert für Aufsehen. 

Wenn Sie auf knallige Farben setzen, sollten Sie dies besser mit wieder entfernbaren Accessoires beziehungsweise Dekogegenständen tun. An vielen Farben sieht man sich schnell satt und Trends gehen zudem schnell vorbei. Fliesen Sie Ihr Gäste-WC beispielsweise besser nicht in extremen Farben. Diese nach ein paar Jahren zu erneuern oder in einer anderen Farbe zu gestalten kann recht aufwändig werden.

WC-Einrichtung.jpg
© New Africa - stock.adobe.com

Eine Möglichkeit ist es, über Ihre alten Fliesen zu lackieren. Lesen Sie hier, wie es geht.

Gäste WC reinigen

 Wie oft Sie das Gäste-WC reinigen sollten hängt natürlich davon ab, wie viel Benutzung es hat. Grundsätzlich gilt aber: Je mehr Menschen das Bad benutzen, desto häufiger sollte es auch geputzt werden. Wenn Sie regelmäßig Gäste haben oder Ihr Bad viel genutzt wird, sollten Sie es mindestens einmal pro Woche gründlich reinigen. Achten Sie hierbei besonders auf die Toilette und die Dusche. Diese Bereiche sind anfälliger für Keime und Bakterien als andere Räume im Haus. Putzen Sie außerdem den Boden und alle Oberflächen gründlich mit einem antibakteriellen Reinigungsmittel. So vermeiden Sie Schimmelbildung oder andere unangenehme Gerüche im Bad.

WC-Hygiene.jpg
© iMarzi - stock.adobe.com

Erfahren Sie hier, wie Sie Schimmel entfernen können. 

Fünf Tipps für ein einladendes Gäste-WC

Das perfekte Gäste-WC
WC-Geruch-2.jpg
© Racamani - stock.adobe.com

Schritt 1/5: Vermeiden Sie zu viele Düfte

Ein häufiger Fehler ist es, das Gästebad mit zu vielen Düften und Geschmäcken zu überladen. Dies kann den Raum sehr unangenehm machen und die Gäste ablenken. Stattdessen sollten Sie nur ein oder zwei leichte Düfte verwenden, um den Raum zu erfrischen.

WC-hell.jpg
© photosbysabkapl - stock.adobe.com

Schritt 2/5: Schaffen Sie einen hellen Raum

Ein weiterer häufiger Fehler ist es, das Gästebad zu dunkel zu gestalten. Dies kann sehr ungemütlich wirken und die Gäste davon abhalten, sich wohlzufühlen. Stattdessen sollten Sie versuchen, so viel natürliches Licht wie möglich in den Raum zu bringen.

WC-Handtuch.jpg
© nys - stock.adobe.com

Schritt 3/5: Stellen Sie Handtücher zur Verfügung

Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihren Gästen Handtücher zur Verfügung stellen. Nicht nur zum Abtrocknen der Hände, sondern auch zum Duschen oder Baden. Achten Sie aber unbedingt darauf diese nach jedem Besuch auszuwechseln.

WC-Seife.jpg
© dark_blade - stock.adobe.com

Schritt 4/5: Bieten Sie Seife oder Shampoo an

Ebenso wie Handtücher ist es auch sehr wichtig, dass Sie Ihren Gästen Seife und Shampoo zur Verfügung stellen. Auch wenn die meisten Gäste ihr Shampoo und Duschgel selber mitbringen, wirkt es trotzdem einladender und zeigt Ihren Besuchern, dass sie willkommen sind.

WC-Toilettenpapier.jpg
© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Schritt 5/5: Achten Sie auf genug Toilettenpapier

Außerdem ist es wichtig, dass Ihre Gäste immer genug Toilettenpapier im Badezimmer haben. Hier bietet es sich an ein paar Reserve-Rollen an einer geeigneten und vor allem sichtbaren Stelle zu platzieren.

Mit diesen Tipps wird Ihr Gäste-WC zu einem Wohlfühlort für jeglichen Besuch.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 01_23