4 Tipps für einen sauberen Flur

Flur im Herbst sauber halten: Tipps und Tricks

Der Flur ist das Aushängeschild einer jeden Wohnung. Damit der Flur sauber und aufgeräumt bleibt, gibt es hier einige nützliche Tipps und Tricks.

Flur.A.png
Nichts geht über einen sauberen Flur. So kannst du ihn auch im Herbst von Schmutz und Dreck sauber halten. © Pixel-Shot - stock.adobe.com

Jeder kennt das Problem: Der Flur ist voller Schuhe, Jacken und Co. Und vor allem in den kälteren Jahreszeiten lässt sich zusätzlicher Schmutz und Dreck nicht vermeiden. Diese Tipps helfen den Flur im Herbst sauber zu halten.

In diesem Artikel finden Sie: 

  1. Flur sauber halten: Die richtige Fußmatte 
  2. Flur sauber halten: Matsch und Schnee vor der Tür loswerden 
  3. Flur sauber halten: Feste Aufbewahrung für Schuhe 
  4. Flur sauber halten: Pflegeleichter Boden 

Flur sauber halten: Die richtige Fußmatte 

Eine Fußmatte ist ein wesentlicher Bestandteil, wenn es darum geht, Ihren Flur sauber zu halten. Die richtige Fußmatte wird dafür sorgen, dass Schmutz und Staub vom Schuhwerk abgestreift werden, bevor sie in den Rest der Wohnung getragen werden. Wenn Sie eine Fußmatte wählen, sollten Sie sicherstellen, dass sie aus einem Material besteht, das Feuchtigkeit effektiv absorbieren und Dreck beseitigen kann. Kokosfasern sind beispielsweise ein sehr beliebtes Material für Fußmatten. Möchten Sie den Schuh großflächiger sauber halten, eignen sich Fußabtreter mit Seitendeckung, bei denen der Schuh nahezu vollständig abgestreift wird.

Ein entscheidender Faktor bei der Wahl der richtigen Fußmatte ist die Frage, wo die Matte platziert werden soll. Für den Außenbereich eignen sich Fußmatten aus Kokosfasern*am besten, da sie robust sind und den gröbsten Schmutz entfernen. Genauso wie Aluminium Fußabtreter*, die zwar kostspieliger, aber dafür auch langlebiger sind. Im feuchten Außenbereich können Gummi- oder Kautschukmatten rutschig werden, deshalb empfehlen sich diese eher für den Innenbereich. Auch feiner gewebte, dichte Teppichmatten sollten im Inneren platziert werden. Sie entfernen eher den Feinschmutz und funktionieren perfekt in Kombination mit Fußmatten aus Kokosfasern im Außenbereich. Praktisch an den Teppichmatten ist auch, dass sie in der Waschmaschine gereinigt und so länger benutzt werden können. 

Fußmatte.png
© New Africa - stock.adobe.com

Flur sauber halten: Matsch und Schnee vor der Tür loswerden

Nicht nur von Ihnen selbst, sondern auch von Ihrem Haustier kann Dreck schnell ins Haus getragen werden. Die beste Variante, um Schmutz im Haus zu vermeiden ist, ihn gar nicht erst hineinzulassen. 
Hierfür eignen sich aber nicht nur die oben erwähnten Schutzabfangmatten*, oder eine Schuhbürste vor der Tür, sondern auch eine Kälte- oder Schmutzschleuse. Wenn die Umsetzung einer solchen Schleuse nicht möglich ist, empfiehlt es sich, nasse Klamotten schon vor dem Betreten der Wohnung auszuziehen und in einem Korb oder einer Tüte zu verstauen. So können sie durch das Haus zu einem geeigneten Platz zum Trocknen transportiert werden. 

Schwieriger gestaltet es sich, wenn Sie Ihren Hund sauber halten wollen. Am besten platzieren Sie bereits im Vorfeld ein aussortiertes Handtuch vor der Tür, um Pfoten und Fell grob vom Dreck zu befreien, bevor er das Haus betritt.  

nasse.Schuhe.png
© SKatzenberger - stock.adobe.com

Flur sauber halten: Feste Aufbewahrung für Schuhe

Auch ein fester Abstellort für Schuhe kann helfen den Flur sauber zu halten. Dafür eignet sich ein Schuhregal, ein Schuhschrank oder ein Teppich. Für die nassen Jahreszeiten ist eine Schuhaptropfschale* zielführend. Sie stellen die nassen Schuhe einfach auf die Schale und lassen sie trocknen, so bilden sich keine Pfützen und die Feuchtigkeit verschmutzt nicht den Boden oder die anderen Textilen im Flur. Die Abtropfschalen können anschließend problemlos entleert und gereinigt werden. 

Tipp: Wenn sie ihre Schuhe schnell wieder brauchen und sie deshalb schnell trocknen sollten, können Sie zum Beispiel auch in einen Schuhtrockner* investieren.
Schuhe.Platz.png
© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Flur sauber halten: Pflegeleichter Boden 

Befindet man sich noch in der Planung des Hauses ist es sinnvoll über einen pflegeleichten Boden nachzudenken, der sich leicht mit einem Lappen säubern lässt. Dafür eignen sich vor allem Fliesenböden mit großen Fliesenplatten oder Vinylbodenbeläge. Beide sind wasserresistent und leicht zu reinigen. 

Boden.Flur.png
© Brilliant Eye - stock.adobe.com

Der beste Weg, um Ihren Flur im Herbst sauber zu halten, ist, ihn regelmäßig zu putzen. Wenn Sie jeden Tag ein bisschen Zeit in die Reinigung investieren und diese Tipps befolgen, wird sich der Aufwand lohnen und Sie werden keinen Schmutz mehr in die Wohnung tragen.

In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Sie bezahlen deshalb jedoch nicht mehr für die Produkte als üblich. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 10_22