Küche

Dunstabzugshaube reinigen

In der Dunstabzugshaube sammeln sich Fett, Staub und anderer Schmutz. Das ist nicht nur unhygienisch, sondern kann auch die Dunstabzugshaube beschädigen. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Dunstabzugshaube regelmäßig reinigen.

Dunstabzugshaube Filter
Wenn Sie die Dunstabzugshaube regelmäßig reinigen, fördern Sie die Leistungsfähigkeit des Geräts.© wertinio - stock.adobe.com

Eine saubere, funktionierende Dunstabzugshaube saugt Fett, Wasserdampf und Essensgerüche aus der Luft, wenn am Herd gekocht wird. Eine fettige und verschmutzte Dunstabzugshaube kann zum einen ihre Aufgabe nicht mehr vollständig erfüllen, zum anderen steigt so das Risiko für einen Küchenbrand. Zudem kann es passieren, dass der Motor verfettet und die Dunstabzugshaube nicht mehr funktioniert. 

Daher ist es wichtig, die Dunstabzugshaube regelmäßig zu reinigen.

Inhalt

Mantel der Dunstabzugshaube reinigen

Reinigen Sie zunächst die Dunstabzugshaube von außen. Mit Seifenwasser und einem Lappen können Sie die meisten Verschmutzungen leicht lösen. Bei hartnäckigerem Schmutz können Sie das Spülmittel direkt auftragen und zehn Minuten einwirken lassen. Danach wischen Sie alles mit einem feuchten Lappen sauber. 

Dunstabzugshaube putzen
Auch außen muss die Dunstabzugshaube gereinigt werden.© wertinio - stock.adobe.com

Dunstabzugshaube reinigen mit Natron

Der Filter der Dunstabzugshaube wird meistens von einem Metallgitter an Ort und Stelle gehalten. Hier sammelt sich auch ein großer Teil Fett und Schmutz. 

  1. Um die Dunstabzugshaube zu reinigen, lösen Sie daher zuerst den Metallfilter aus seiner Verankerung.
  2. Streuen Sie zwei Esslöffel Natron ins Spülbecken oder, falls dieses zu klein ist, in die Bade- oder Duschwanne. Legen Sie den Filter auf das ausgestreute Natron.
  3. Streuen Sie zusätzlich Natron auf den Metallfilter und übergießen Sie alles mit kochendem Wasser. Beschweren Sie den Filter, damit er nicht nach oben steigt.
  4. Lassen Sie den Filter für 30 Minuten im Natronwasser ruhen und spülen Sie ihn dann mit klarem Wasser ab.
Tipp: Statt Natron können Sie auch Backpulver verwenden.
Das könnte Sie auch interessieren
Backpulver
Hausmittel
Backpulver als Hausmittel – hier besser nicht
Backpulver ist als Hausmittel vielfältig einsetzbar. Doch in einigen Bereichen kann es auch Schäden anrichten. Lesen Sie hier, wo Sie Backpulver besser nicht als Hausmittel anwenden sollten.

Dunstabzugshaube reinigen in der Spülmaschine

Wenn der Metallfilter Ihrer Dunstabzugshaube stark verschmutzt ist, können Sie ihn auch in der Spülmaschine reinigen. 

  • Achten Sie dabei darauf, dass sich die Dreharme ungehindert bewegen können und legen Sie die Filter am besten in die Maschine, statt sie aufzustellen.
  • Stellen Sie die höchstmögliche Temperatur ein und geben Sie Reinigungsmittel wie gewohnt in die Spülmaschine.
  • Starten Sie den Spülgang. 
  • Wenn die Spülmaschine durchgelaufen ist, trocknen Sie den Metallfilter ab und montieren ihn wieder in der Dunstabzugshaube.

Filter der Dunstabzugshaube austauschen

Das Herzstück der Dunstabzugshaube ist der Filter. Alle Dunstabzugshauben verfügen über einen Metallfilter und einen Fettfilter. Umluft-Dunstabzugshauben verfügen zusätzlich über einen Aktivkohlefilter, der Essensgerüche neutralisiert. 

Der Aktivkohlefilter sollte mindestens zweimal im Jahr gewechselt werden, der Fettfilter aus Vlies sogar alle zwei bis drei Monate. 

Der Fettfilter muss bei jedem Wechsel entsorgt und ausgetauscht werden, ebenso viele Aktivkohlefilter. Es gibt aber auch Mehrweg-Aktivkohlefilter, die Sie nach einer gründlichen Reinigung wieder einsetzen können. 

Einen solchen Aktivkohlefilter können Sie in der Spülmaschine bei 70 Grad Celsius ohne Reinigungsmittel reinigen und nach dem Trocknen wieder einsetzen. Wenn Sie keine Spülmaschine besitzen, können Sie den Aktivkohlefilter auch mit heißem Wasser und einem sauberen Schwamm ohne Seife reinigen.

Dunstabzugshaube Filter
Der Filter der Dunstabzugshaube muss regelmäßig gereinigt werden.© platinumArt - stock.adobe.com

Dunstabzugshaube von innen reinigen

Natürlich lagert sich auch hinter dem Filter in der Dunstabzugshaube Fett und Schmutz an. Deshalb sollten Sie die Dunstabzugshaube ebenso gründlich von innen reinigen. Dies können Sie zum Beispiel erledigen, während das Natronwasser einwirkt oder der Filter in der Spülmaschine ist. 

Reinigen Sie dann die Dunstabzugshaube mit Spülmittel, Wasser und einem feuchten Lappen oder Schwamm und wischen Sie zum Schluss alles mit einem sauberen Lappen nach.

Dunstabzugshaube reinigen mit Hausmitteln

Neben Natron und der Spülmaschine können Sie die Dunstabzugshaube auch noch mit anderen Hausmitteln reinigen:

  • Klarspüler für die Spülmaschine kann auch die Dunstabzugshaube reinigen und Fett und Schmutz lösen.
  • Essig oder Zitronensäure haben ebenfalls fettlösende Eigenschaften und können verwendet werden, um die Dunstabzugshaube zu reinigen.
  • Speise- oder Babyöl können verkrustetes oder hartnäckiges Fett lösen. Einfach das Öl gründlich einarbeiten und mit Schwamm und Spülmittel nachreinigen. Zum Schluss mit klarem Wasser abspülen und abtrocknen.
  • Aus Waschpulver können Sie ebenfalls ein Mittel machen, um die Dunstabzugshaube zu reinigen: Mischen Sie einige Löffel Waschpulver mit etwas Wasser zu einer streichfähigen Paste, tragen Sie diese auf den Metallfilter auf und lassen Sie alles für 30 Minuten einwirken. Danach mit klarem Wasser abspülen.

Zum Küchenputz gehört auch die Dunstabzugshaube. Mit bewährten Hausmitteln werden Dunstabzugshaube und Filter im Nu wieder sauber.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 10_22