IKEA Hacks

IKEA-Möbel schneller aufbauen

IKEA-Möbel aufbauen kann manchmal länger dauern als gedacht. Hier finden Sie einige nützliche Tipps und Tricks, wie Sie Ihre neuen IKEA-Möbel deutlich schneller aufbauen.

IKEA-Hacks IKEA
Lesen Sie, wie Sie die Produkte eines großen schwedischen Möbelhauses besonders schnell aufbauen.© Oliver Breitwieser

Sie kennen sicher diese Samstage, an denen man "mal eben" ein Möbelstück bei IKEA holt, aber der Aufbau dann wieder bis in die Abendstunden dauert? Wir haben uns einmal eine Reihe IKEA-Möbelklassiker vorgenommen und geschaut, wie man sie etwas schneller und leichter aufbauen kann.

Eines vorweg: Wir wollen hier nicht den Ikea-Aufbauanleitungen Konkurrenz machen. Warum auch, führen sie doch ohne große Worte den Kunden ans Aufbauziel – wenn er sich denn an die Reihenfolge hält. Denn geben Sie es zu, Sie haben auch schon einmal gedacht, dass der Aufbau in einer anderen Reihenfolge doch schneller gehen müsste.

Weitere IKEA-Hacks finden Sie hier.

Sie werden übrigens feststellen, dass sich die IKEA-Hacks  auch auf viele Möbel aus anderen Möbelhäusern übertragen lassen, da die Beschlagstechnik in der Regel die gleiche ist. Wenn Sie dann das nächste Mal ein Möbelstück aufbauen, haben Sie all die Kniffe parat und können die Aufbauzeit bestens reduzieren!

Schraubentüte aufreißen und los geht’s? Bloß nicht, denn so geht schnell eine wichtige Schraube verloren. Besser, man schneidet die Tüte mit einer Schere auf und schüttet den gesamten Inhalt in eine Schale oder einen Teller. So behält man den Überblick und kann gut in der Schale nach der benötigten Schraube, dem Dübel oder dem Beschlag suchen, ohne dass etwas verloren geht.

1. IKEA-Hack: Billy - der schwedische Klassiker

Das Billy-Regal* gehört zu den Klassikern im Ikea-Programm, und sicher werden auch Sie schon ein solches Regal zusammengesetzt haben. Und haben Sie zur Montage den beiliegenden Inbusschlüssel benutzt? Versuchen Sie es beim nächsten Mal mit einem Akkuschrauber, und sparen Sie kostbare Montagezeit.

Einen Akkuschrauber kann man immer wieder brauchen. Eine kleine Auswahl finden Sie hier:

Anzeige

IKEA-Hack:Billy als Raumteiler

2. IKEA-Hack: Kallax - der quadratische Stauraum

Das erfolgreiche Kallax-Regal* gibt es auch in Hochglanzvarianten. Umso wichtiger ist es, bei diesen Oberflächen zum Aufbau einen weichen Untergrund (Teppich oder zumindest den Transportkarton) zu benutzen und die Schutzfolien, die sich auf den empfindlichen Kanten befinden, wirklich erst ganz zum Schluss zu entfernen.

Möchten Sie Rollen* an ein Kallax-Regal montieren, sollten diese unbedingt eingerückt verschraubt werden. Eine Rückfrage bei Ikea ergab, dass man bei einem 2 x 2 Kallax*, also dem kleinen quadratischen, die Rollen besser an der Außenkante positioniert. Dadurch wird insgesamt die Standfläche des Regals vergrößert, und es neigt nicht zu schnell zum Kippen. Von der Rollenmontage an aufrecht stehenden Regalen ist abzuraten!

IKEA-Hack:Aus Kallax wird eine Garderobenbank!

3. IKEA-Hack: Poäng - Schichtverleimt und formgebogen

Der Poäng-Freischwinger* ist mit einem abnehmbaren Polstersitz ausgestattet, und der lässt sich schnell und einfach tauschen. Ebenso kann der Bezug auch gewaschen werden. Der Bezug lässt sich am leichtesten wieder aufziehen, wenn er gerade aus der Waschmaschine kommt und noch grifffeucht ist.

Wer noch ältere Poäng-Sessel sein Eigen nennt, wird wissen, dass sich die Schrauben mit der Zeit leicht lösen. Hilfe bringt ein Tropfen Nagellack auf der Schraube, die dann schnell wieder eingedreht wird. Die Schraube ist damit perfekt gesichert!

4. IKEA-Hack: Metod - das individuelle Schranksystem

Eine Ikea-Küche - zum Beispiel mit Elementen aus der Metod-Serie* - aufzustellen ist nicht besonders schwer. Mühevoller ist die vorhergehende Zusammenstellung der einzelnen Elemente, denn schnell ist ein wichtiges Teil vergessen.

Unser Tipp: Nutzen Sie die Küchenplanung per Internet und Computer! Am Ende können Sie sich sogar eine Bestellliste mit allen Artikeln ausdrucken.

5. IKEA-Hack: Vimle - das Sofa zum Kombinieren

Vielleicht haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie man ein großes Ikea-Sofa durchs Treppenhaus oder die Eingangstür bekommt? Die Antwort liegt ganz nah: in handlichen Kartons! So erhalten Sie auch das Vimle-Sofa*in mehreren Paketen, die man in die meisten Autos verstauen kann. Wie groß die Pakete im Einzelnen sind, finden Sie auf der Produktseite unter "Weitere Informationen", "Verpackungsmaße und Gewicht". Dann weiß man, ob es passt!

Zum Weiterlesen:5 Ideen, eine Kommode zu verschönern!

IKEA bietet für fast jede erdenkliche Wohnsituation eine passende Möbellösung. Aber Achtung: Während man bei einzelnen Möbelstücken in der Regel genau weiß, was sie kosten, erschrickt man an der Kasse dennoch oft, wenn man in der "Krimskrams-Abteilung" - IKEA nennt es Markthalle - nach Lust und Laune alle möglichen Dinge in den Wagen lädt. Dann wird es nämlich plötzlich deutlich teurer als veranschlagt.

In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Sie bezahlen deshalb jedoch nicht mehr für die Produkte. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 12_22