Advertorial

Garten-Beistelltisch selber bauen

Dieser schlichte, aber elegante Beistelltisch ist der ideale Begleiter für den Lesesessel in einer ruhigen Gartenecke, die Gartenbank am Hauseck oder den Klappstuhl auf dem Balkon.

Gartentisch
Der Beistelltisch ist schnell gebaut und bietet Komfort im Garten.© Sofie Sjöström

Wer in seinem Garten viel Zeit im Müßiggang verbringt, weiß, dass eine Gartenbank und ein Liegestuhl zu wenig Ablagefläche bieten. Das aufgeschlagene Buch, die Tasse mit Tee und der Wasserkrug finden hier keinen Platz und werden oft mehr schlecht als recht auf Lehne oder Boden abgestellt.

Abhilfe schafft unser einfach gebauter Beistelltisch aus Kiefernholz. Das Design ist klassisch und passt zu den meisten Gartenmöbeln. Natürlich kann das Holz ganz nach eigenem Gusto gestrichen werden. Viel Material ist für den kleinen Tisch auch nicht nötig. Wer möchte, kann den Tisch sogar aus Reststücken zusammenbauen.

Ideal ist der Tisch aber nicht nur für Gartenbesitzer. Auch auf dem Balkon macht er sich gut und passt hier selbst in eine kleine Nische.

Ebay
© eBay/Selbermachen Media
Unter www.eBay.de/heimwerker finden Sie weitere Inspirationen!

Material
Glattkantbrett 21 x 145 x 2.500 mm
Glattkantbrett 21 x 145 x 2.000 mm
Glattkantbrett 21 x 170 x 1.100 mm
18x 3,5 x 50 mm Holzschrauben, Edelstahl
Holzschutzgrund
Holzfarbe, outdoor
Farbwanne
Schleifpapier
Pinsel oder Mikrofaserrolle jeweils für Grundierung und Holzfarbe

Werkzeuge
Akkuschrauber oder Schraubendreher | Schleifklotz | Stechbeitel| Stichsäge

Gartentisch
Der Fuß des Beistelltisches sorgt für einen stabilen Stand auch auf der Wiese.© Sofie Sjöström

Die Maße

Hier werden Bretter mit 21 mm Stärke verwendet. Sollten Sie nur Holz mit 20 oder 23 mm bekommen, ist das kein Problem. Passen Sie einfach entsprechend die Schlitze in Teil C, D1 und D2, sowie den Abstand in Schritt 3 an.

Beistelltisch Skizze
© Sofie Sjöström

Teil A, 4 Stk.
Länge: 610 mm
Breite: 145 mm
Dicke: 21 mm

B, 2 Stk.
Länge: 470 mm
Breite: 70 mm
Dicke: 21 mm

Teil C, 1 Stk.
Länge: 1.040 mm
Breite: 170 mm
Dicke: 21 mm

Teil D, 2 Stk.
Länge: 700 mm
Breite: 145 mm
Dicke: 21 mm

Outdoor-Beistelltisch bauen

1. Teile A-D zusägen. Schlitze in C und D beidseitig mit Stichsäge einschneiden. Mit Stechbeitel ausbrechen.

Beistelltisch Skizze
© Sofie Sjöström

2. Alle Teile A mit 10 mm Abstand zur Tischplatte zusammenfügen und einen runden Kreis auf den Brettern aufzeichnen. Tipp: Schablone aus Karton anfertigen. Die Rundungen aussägen. Alle Kanten von A-D mit einem Schleifklotz brechen.
3. Auf einer ebenen Arbeitsfläche alle Teile A mit 10 mm Abstand zueinander zum Kreis zusammenlegen. Mittig darauf und quer zur Lattung die Teile B legen. Diese müssen 21 mm Abstand zueinander haben. Verschrauben Sie nun B mit 12 Schrauben (3,5 x 50 mm) an der Tischfläche.
4. Das Tischbein (Teil C) zwischen die beiden Teile B stecken. Mit zwei Schrauben mit der Tischplatte verbinden.

Beistelltisch Skizze
© Sofie Sjöström

5. Den Fuß D1 mit vier Schrauben am Tischbein befestigen. Wichtig: Die Schlitze müssen deckungsgleich liegen.
6. Das Querstück D2 des Fußes einsetzen. Jetzt sollte der Tisch stabil stehen.
7. Den Tisch ein bis zweimal mit Holzschutzgrund streichen. Sobald der Anstrich trocken ist, in der gewünschten Holzfarbe streichen.

Der Mini-Beistelltisch für draußen ist schnell gebaut und passt nicht nur in den Garten, sondern auch auf den Balkon.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 09_22