Pflanzen und Rasen

Apfelbaum schneiden – darauf mĂŒssen Sie achten

Um reichlich Früchte zu Tragen müssen Obstbäume regelmäßig beschnitten werden. So auch der Apfelbaum. In diesem Artikel erfahren Sie, worauf Sie beim Apfelbaum-Schneiden achten sollten, wann der beste Zeitpunkt dafür ist und welche Werkzeuge Sie benötigen. Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung für einen erfolgreichen Baumschnitt.

Apfelbaum schneiden
© bildlove - stock.adobe.com

Der gemeine Apfelbaum sieht zwar für sich schon sehr schön aus, mehr Freude bereitet er seinem Besitzer jedoch, wenn er reichlich Früchte trägt. Damit dem so ist, bedarf es einer regelmäßigen Pflege. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Apfelbaum schneiden sollten, damit er stets viele und vor allem gesunde und saftige Früchte hervorbringt.

Alles Wichtige zum Apfelbaum-Schneiden im Überblick

Werkzeug zum Apfelbaum-Schneiden

Bevor Sie mit dem Schnitt beginnen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die richtigen Werkzeuge zur Hand haben:

  1. Gartenschere: Eine scharfe Gartenschere ist unerlässlich, um präzise Schnitte zu machen.
  2. Astschere: Für dickere Äste benötigen Sie eine Astschere oder Baumschere.
  3. Säge: Eine Säge eignet sich gut für das Entfernen größerer Äste.
  4. Leiter: Eine stabile Leiter ist wichtig, um an höher gelegene Äste zu gelangen, aber achten Sie auf Ihre Sicherheit.
Affiliate Links
Affiliate Links
Gartenschere

39,99 €

 

Affiliate Links
Affiliate Links
Astschere

34,95 €

 

 

Affiliate Links
Affiliate Links
Astsäge

14,99 €

 

Wann sollte man einen Apfelbaum schneiden?

Der beste Zeitpunkt, um einen Apfelbaum zu schneiden, ist während seiner Ruhephase im Winter. Idealerweise zwischen November und März, wenn der Baum keine Blätter mehr hat und in der Vegetationsruhe ist. Vermeiden Sie den Schnitt während der Blütezeit oder im Herbst, da dies die Fruchtbildung beeinträchtigen kann.

Apfelbaum schneiden – Schritt für Schritt

  1. Untersuchen Sie den Baum gründlich, um abgestorbene, beschädigte oder kranke Äste zu identifizieren. Diese sollten zuerst entfernt werden.
  2. Entfernen Sie dicht stehende oder nach innen wachsende Äste, um die Luftzirkulation im Baum zu verbessern.
  3. Führen Sie jeden Schnitt in einem Winkel durch, der leicht nach außen zeigt, und schneiden Sie knapp oberhalb eines gesunden Seitentriebs oder einer Knospe. Vermeiden Sie stumpfe Schnitte oder das Entfernen zu großer Äste auf einmal.
  4. Nach dem Schnitt sollten Sie Wundversiegelungsmittel verwenden, um den Baum vor Krankheitserregern zu schützen.
  5. Sammeln Sie alle abgeschnittenen Zweige und entsorgen Sie sie, um die Verbreitung von Krankheiten zu verhindern.
  6. Denken Sie daran, dass der Apfelbaum regelmäßigen Schnitt benötigt. Planen Sie in den kommenden Jahren erneute Schnittmaßnahmen, um die Gesundheit und Fruchtbildung Ihres Baums zu fördern.
Affiliate Links
Affiliate Links
Wundbalsam für Bäume

7,49 €

Der richtige Schnitt ist entscheidend, um die Gesundheit und den Ertrag Ihres Apfelbaums zu fördern. Indem Sie auf den besten Zeitpunkt achten, die richtigen Werkzeuge verwenden und unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgen, können Sie Ihren Baum in Topform halten und reiche Ernten genießen.

Weitere Artikel zum Thema Bäume und Büsche schneiden

In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) oder mit dem Hinweis "Affiliate Links" gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Sie bezahlen deshalb jedoch nicht mehr für die Produkte als üblich. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 03_24