Lockdown

Lockdown für Heimwerker: Tipps und Tricks

Im Lockdown haben Sie Zeit und Gelegenheit, langgehegte Pläne in die Tat umzusetzen. Wir erklären, wie Heimwerker den Lockdown nutzen können – und was Sie keinesfalls tun sollten.

Lockdown Heimwerker
Wir haben Tipps und Tricks für Heimwerker im Lockdown gesammelt.© zzzdim - stock.adobe.com

Wie viele Dinge werden aufgeschoben, weil man keine Zeit oder keine Lust hat? Lockdown und Ausgangsbeschränkungen sind der perfekte Zeitpunkt, um aufgeschobene Aufgaben anzugehen.

So haben Sie nicht nur eine produktive Beschäftigung, sondern hinterher bleibt Ihnen außerdem das beglückende Gefühl, etwas geschafft zu haben und eine lange aufgeschobene Aufgabe von Ihrer To Do-Liste streichen zu können.

Lockdown Heimwerker
Nutzen Sie den Lockdown, um in der Werkstatt aufzuräumen.© lev dolgachov - stock.adobe.com

Lockdown für Heimwerker: Werkstatt aufräumen

Wahrscheinlich kennen Sie selbst Ihre Werkstatt wie Ihre Westentasche und wissen genau, wo im kontrollierten Chaos Sie Werkzeuge und Material finden. Nehmen Sie sich trotzdem die Zeit, Ihre Werkstatt aufzuräumen.

  • Sortieren Sie herumliegende Schrauben, Dübel und Nägel in geeignete Behältnisse, zum Beispiel leere Schraubgläser oder Blechdosen.
  • Verstauen Sie insbesondere Werkzeuge mit scharfen Kanten sicher, zum Beispiel im Werkzeugkasten oder hinter der Werkbank aufgehängt.
  • Ordnen Sie Farben, Schmiermittel, Beizen, Lasuren und ähnliches in einen verschließbaren Schrank, so dass Kinder oder Haustiere nicht darankommen können. Dies reduziert die Vergiftungsgefahr.
  • Saugen oder wischen Sie die Arbeitsfläche ab, damit Sie sich nicht an herumliegenden Splittern und Spänen verletzen.

Lockdown für Heimwerker: Werkstatt bauen.

Sie haben noch gar keine Werkstatt, die Sie aufräumen können? Dann nutzen Sie den Lockdown, um sich eine Werkstatt selber zu bauen.

Egal ob Sie sich für eine minimalistische Werkbank oder eine ausgefeilte Werkstatt entscheiden – Wir erklären, wie Sie eine Werkstatt selber bauen.

Lockdown-Idee: Werkzeug schärfen und pflegen

Wenn Sie im Lockdown ein wenig Zeit übrighaben, dann nutzen Sie die Gelegenheit und bringen Sie Ihre Werkzeuge auf Vordermann.

Messer schärfen
Trockenschleifmaschinen entwickeln eine hohe Reibungshitze, die zum Ausglühen der Schneiden führen kann.© venerala - stock.adobe.com

Lockdown zuhause: Zeit zum Aufräumen

Das Aufräumen muss sich nicht allein auf die Werkstatt beschränken. Nutzen Sie die Zeit, um auch im Rest der Wohnung aufzuräumen.

  • Gehen Sie systematisch vor und räumen Sie Zimmer für Zimmer auf.
  • Fangen Sie da an, wo Sie am schnellsten aufräumen können, und arbeiten Sie sich zu den aufwändigeren Bereichen vor.
  • Stellen Sie alle herumliegenden Gegenstände an ihren richtigen Platz. Das klingt selbsterklärend, macht aber einen großen Unterschied.
  • Entsorgen Sie alles, was Sie nicht mehr brauchen.
  • Eine gute Faustregel, um auszusortieren, ist die Frage: Habe ich den Gegenstand im letzten halben Jahr benutzt? Falls die Antwort Nein lautet, sollten Sie das Objekt entsorgen. Eine Ausnahme davon sind natürlich teure Gerätschaften oder Dinge, die nur saisonal genutzt werden, etwa die Weihnachtsdekoration.
Lockdown Heimwerker
Jetzt ist der richtige Moment, um gründlich aufzuräumen.© Sven Roethig - stock.adobe.com
Tipp: Sie müssen die aussortierten Gegenstände nicht wegwerfen, sondern können Sie auch verkaufen, zum Beispiel über Kleinanzeigenportale oder in den Kleinanzeigen Ihrer örtlichen Zeitung.

Garten winterfest machen im Lockdown

Wenn Sie im Haus alles aufgeräumt haben, dann nutzen Sie den Lockdown doch, um Ihren Garten winterfest zu machen.

Gartenteich winterfest machen, Teich im Winter
Mit der richtigen Vorbereitung kommt der Gartenteich gut durch den Winter.© Andrea - stock.adobe.com
  • Schneiden Sie die Pflanzen zurück und decken Sie sie mit Reisig, Mulch oder Jutesäcken ab.
  • Bringen sie empfindliche Pflanzen an einen kühlen und frostfreien Ort ins Haus.
  • Harken Sie heruntergefallenes Laub zusammen.
  • Befreien Sie die Regenrinnen von Laub und schmutz.
  • Schneiden Sie Rosen vor dem ersten Frost zurück.

Weitere Tipps, wie Sie Ihren Garten winterfest machen können, finden Sie hier.

Buchtipps Heimwerker
Lassen Sie sich von unseren Buchtipps für Heimwerker inspirieren!© sdenness - stock.adobe.com

Lesetipps für den Lockdown

Wenn Sie können, nehmen sie sich im Lockdown doch einmal die Zeit, um ein bisschen zu lesen. Wir haben die passenden Büchertipps zusammengestellt. Hier finden Heimwerker tolle Tipps und Bauanleitungen, während Gartenfreunde sich inspirieren lassen können.

Das sollten Sie im Lockdown nicht tun

Wo gehobelt wird, fallen Späne: Wenn Sie mehr im Haus und im Garten arbeiten und aufräumen, sammelt sich natürlich auch Müll an.

Entsorgen Sie diesen keinesfalls irgendwo am Wegesrand. Dies ist illegale Müllentsorgung und wird mit Bußgeldern von bis zu 5000 Euro geahndet.

Entsorgen Sie Ihren Müll stattdessen ordnungsgemäß über den Hausmüll oder bringen Sie ihn zum Wertstoffhof.

Mit diesen Ideen können sie sich im Lockdown beschäftigen und sich über ein sauberes Haus, eine ordentliche Werkstatt und einen gepflegten Garten freuen.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt am Kiosk!
U1 10_2021