Werkzeug

Akkuschrauber im Vergleich – die 5 besten Modelle

Ein guter Akkuschrauber ist das A und O bei diversen Heimwerkerprojekten. Damit Sie ein passendes Modell finden, dass Ihren Vorstellungen entspricht, haben wir verschiedene Modelle für Sie verglichen. 

Akkuschrauber
© Artalis-Kartographie - stock.adobe.com

In unserem Vergleich zeigen wir Ihnen den besten Akkuschrauber für Ihre Heimwerkerprojekte. 

Akkuschrauber im Vergleich – diese Punkte sind wichtig 

Das sollten Sie vor dem Kauf eines Akkuschraubers beachten 

  1. Akkuleistung: Überprüfen Sie die Akkukapazität und die Spannung des Akkuschraubers, um sicherzustellen, dass er Ihren Anforderungen entspricht. Eine höhere Akkukapazität bedeutet längere Laufzeit.
  2. Drehmoment: Achten Sie auf das maximale Drehmoment des Akkuschraubers, da dies seine Kraft und Effizienz beim Schrauben beeinflusst. Es sollte Ihren geplanten Aufgaben angemessen sein.
  3. Geschwindigkeitseinstellungen: Verfügt der Akkuschrauber über mehrere Geschwindigkeitseinstellungen, um die Kontrolle über das Werkzeug in verschiedenen Anwendungen zu verbessern? 
  4. Bürstenlos vs. Bürstenmotor: Besitzt der Akkuschrauber einen bürstenlosen Motor? Bürstenlose Motoren bieten in der Regel eine längere Lebensdauer, höhere Leistung und geringere Wartungskosten. Allerdings können sie auch teurer sein.
  5. Ergonomie: Der Akkuschrauber sollte eine ergonomische Griffform haben, die Ihnen ein komfortables und sicheres Arbeiten ermöglicht, besonders bei längeren Projekten.
  6. Gewicht und Größe: Wie schwer und groß ist das Gerät? Berücksichtigen Sie das Gewicht und die Größe des Akkuschraubers, da dies die Handhabung während der Nutzung beeinflussen kann.
  7. Zubehör: Wird zusätzlich etwas mitgeliefert, oder müssen Sie extra Zubehör bestellen?
  8. Ladezeit und Ersatzakkus: Informieren Sie sich über die Ladezeit des Akkus und die Möglichkeit, Ersatzakkus zu erwerben.
  9. Garantie: Achten Sie auf die Garantiebedingungen des Herstellers, um im Falle von Problemen abgesichert zu sein.
  10. Kundenbewertungen: Lesen Sie Bewertungen und Erfahrungsberichte anderer Kunden, um mehr über die Zuverlässigkeit und Leistung des Akkuschraubers zu erfahren.
  11. Preis-Leistungs-Verhältnis: Vergleichen Sie verschiedene Modelle hinsichtlich ihres Funktionsumfangs und Preises, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.
  12. Markenreputation: Entscheiden Sie sich für eine etablierte und vertrauenswürdige Marke, um die Wahrscheinlichkeit von Qualitätsproblemen zu reduzieren und einen guten Kundenservice zu gewährleisten.

Wenn Sie eher ein Modell für kleinere Arbeiten oder für unterwegs suchen, können Sie sich auch einen Mini-Akkuschrauber besorgen. 

Das könnte Sie auch interessieren
Akku Bohrschrauber im Test
Werkzeug
8 Akku-Bohrschrauber im Test: Das ist unser Fazit!
In der Werkstatt sind die Allrounder unverzichtbar und genau deshalb, sollte man sich vor einem Kauf gut informieren. Wir haben acht unterschiedliche Akku Bohrschrauber der 18V/20V-Klasse für Sie getestet und verglichen.

Verschiedene Akkuschrauber im Vergleich 

Damit Sie den besten Akkuschrauber für Ihre Heimwerkerprojekte finden, stellen wir Ihnen fünf verschiedene Modelle im Vergleich vor. 

Einhell

Der Akkuschrauber von Einhell*hat eine Drehzahlelektronik mit 22 Drehmomentstufen, ein doppelhülsiges Schnellspannbohrfutter, sowie ein ergonomisches Design mit Softgrip-Flächen. Er verfügt über eine maximale Drehzahl von 180 Umdrehungen pro Minute. Durch das integrierte LED-Licht lassen sich auch dunkle oder schwer zugängliche Arbeitsbereiche optimal ausleuchten. Der Schrauber wird ohne Akku geliefert. 

Affiliate Links
Affiliate Links
Einhell Akkuschrauber

34,66 €

Bosch

Dieser Akkuschrauber von Bosch*ist mit nur 169 Millimetern Kopflänge sehr kompakt. Er verfügt über ein Zwei-Gang-Getriebe und wird inklusive Akku geliefert. Zusätzlich schützt die Bosch Electronic Cell Protection (ECP) den Akku vor Überlastung, Überhitzung und Tiefentladung. 

Affiliate Links
Affiliate Links
Bosch Professional Akkuschrauber

136,99 €

Parkside

Der Akkuschrauber von Parkside*hat einen bürstenlosen Motor und kann sogar zwischen Bohr- und Schraubfunktion wechseln. Der inklusive Akku kann innerhalb von 60 Minuten aufgeladen werden. Das Gerät wird in einer Tasche geliefert und verfügt zusätzlich über eine integrierte LED-Beleuchtung und einen rutschfesten Griff. 

Affiliate Links
Affiliate Links
Parkside Akkuschrauber

49,89 €

Ryobi

Mit 1.400 Umdrehungen pro Minute und nur 1,38 Kilogramm Gewicht ist der Akkuschrauber von Ryobi*ebenfalls eine gute Wahl. Er hat eine maximale Drehzahl von 1400 Umdrehungen pro Minute und ist geeignet für eine maximale Futtergröße von 13 Millimetern. Außerdem besitzt auch dieses Modell einen bürstenlosen Akku, wird allerdings ohne Batterie geliefert. 

Affiliate Links
Affiliate Links
Ryobi Akkuschrauber

134,00 €

Bamse

Das letzte Modell ist der Akkuschrauber von Bamse*. Dieses Modell hat eine maximale Drehzahl von 1.350 Umdrehungen pro Minute, sowie einen Vorwärts-/Rückwärtsschalter. Das Gerät kann ebenfalls als Akkubohrer benutzt werden und wird mit Ladegerät und Batterie geliefert. 

Affiliate Links
Affiliate Links
Akkuschrauber Bamse

55,97 €

Welcher Akkuschrauber Ihr Testsieger ist, müssen Sie am Ende davon abhängig machen, welche Funktionen Ihnen persönlich am wichtigsten sind. 

Werkzeug – das könnte Sie auch interessieren 

  • Gute Voraussetzungen für beste Ergebnisse: Moderne Ladetechnik, kräftige Motoren und gutes Handling ist das Versprechen – wir vergleichen fünf Schlagbohrschrauber und schauen genauer hin.
  • Mit einem Elektrohobel können ebene Oberflächen genauso wie Bretter millimetergenau auf Dicke aushobelt werden. Wir haben hier für Sie zusammengestellt, worauf Sie beim Kauf eines Elektrohobels achten sollten.
  • Um Latten, Leisten und Paneele zu sägen, ist die Kappsäge bei vielen Bauvorhaben nützlich. Wir unterziehen neun Zug- und Kappsägen einem Test – unter anderem mit Einsteigermodellen als auch das professionelle Werken.

Artikel aktualisiert am 02.01.2024


Valerie Mentzel

Expertin für Produkttests und Home-Dekor
Als Werkstudentin arbeitet Valerie Mentzel seit 2022 als Social-Media-Redakteurin bei selbermachen.de. Ihr Interesse an sozialer Interaktion, ihre Begeisterung für DIY-Projekte sowie das kreative Schreiben vertieft sie momentan in ihrem Soziologie- und Kunst-Studium. Mit ihrer Vorliebe für Inneneinrichtung ist sie vor allem Expertin für die Themen Home-Dekor.


In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) oder mit dem Hinweis "Affiliate Links" gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Sie bezahlen deshalb jedoch nicht mehr für die Produkte als üblich. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier. 

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 03_24