Werkzeug

Alles rund um die Spaltaxt

Wir zeigen Ihnen, wofür sich eine Spaltaxt eignet und vergleichen sechs Modelle für Sie.

spaltaxt.png
© Kichigin – Canva

Bevor Sie sich eine Spaltaxt zulegen, sollten Sie einige Dinge wissen. Wir zeigen Ihnen verschiedene Modelle und geben einige hilfreiche Tipps für den Kauf und die Verwendung von Spaltäxten. 

Spaltaxt – diese Punkte sind wichtig 

Wofür eignet sich eine Spaltaxt?

Eine Spaltaxt ist speziell dafür konzipiert, Holz zu spalten. Im Gegensatz zu einer Beilaxt, die eher für das Zerkleinern von Holz geeignet ist, ist eine Spaltaxt darauf ausgerichtet, Holzstücke längs zu spalten, um sie in kleinere, handliche Teile für Brennholz oder andere Zwecke zu zerlegen. 

Bei der Verarbeitung zu Brennholz ist eine Spaltaxt also genau das richtige Werkzeug. Achten Sie aber darauf, dass das Heizen mit Brennholz bald verboten werden könnte. 

Das könnte Sie auch interessieren
Spaltaxt
Werkzeug
Spaltaxt 🪓 und Spalthammer – Wo liegt der Unterschied?
Wer mit Holz heizt, steht früher oder später vor der Frage: Spaltaxt oder Spalthammer? Wir erklären, worin sich die beiden unterscheiden und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

6 Spaltäxte im Vergleich 

Affiliate Link
Fiskars Spaltaxt

69,95 €

 

Affiliate Link
Spaltaxt

32,90 €

 

Affiliate Link
Spaltaxt Set

52,90 €

 

Affiliate Link
Spaltaxt

54,95 €

 

Affiliate Link
Spaltaxt

44,90 €

 

Affiliate Link
Spaltaxt

98,99 €

 

Worauf sollte man beim Kauf einer Spaltaxt achten?  

Auf diese Aspekte sollten Sie achten, wenn Sie sich eine Spaltaxt kaufen wollen: 

  • Axttyp: Es gibt verschiedene Arten von Äxten, darunter Universaläxte, Spaltäxte und Beiläxte. Für das Spalten von Holz ist eine spezielle Spaltaxt am effektivsten.
  • Axtkopfmaterial: Axtköpfe bestehen in der Regel aus Stahl. Hochwertiger Stahl sorgt für eine bessere Schärfe und Haltbarkeit. Wir zeigen Ihnen außerdem, wie Sie Ihre Axt schleifen und sanieren können. 
  • Axtkopfgewicht: Das Gewicht des Axtkopfs beeinflusst die Effizienz des Spaltens. Schwere Äxte können mehr Kraft auf das Holz ausüben, erfordern jedoch auch mehr Anstrengung. Ein ausgewogenes Gewicht, das zu Ihrer körperlichen Stärke passt, ist wichtig. 
  • Axtschaftmaterial und -länge: Der Schaft kann aus verschiedenen Materialien wie Holz, Fiberglas oder Kunststoff bestehen. Holzgriffe sind traditionell, während Fiberglas leichter und haltbarer sein kann. Die Länge des Schafts beeinflusst die Hebelwirkung. Ein längerer Schaft kann mehr Kraft erzeugen, erfordert jedoch auch mehr Platz und ist schwerer zu kontrollieren.
  • Griffform und -design: Der Griff sollte ergonomisch geformt sein, um eine komfortable und sichere Handhabung zu gewährleisten. Ein rutschfester Griff ist besonders wichtig, um Unfälle zu vermeiden.
  • Sicherheitsmerkmale: Einige Spaltäxte verfügen über Sicherheitsmerkmale wie einen speziellen Axtkopf, der das Risiko von Verletzungen minimiert. Überprüfen Sie, ob die Axt Ihren Sicherheitsanforderungen entspricht.

Wenn Sie größere Mengen an Holz spalten wollen, empfiehlt es sich, einen liegenden Holzspalter zu kaufen. Trotzdem sollte eine Spaltaxt in jeder Heimwerker-Werkstatt vorhanden sein. 

Artikel aktualisiert am 09.01.2024 


Valerie Mentzel

Expertin für Produkttests und Home-Dekor
Als Werkstudentin arbeitet Valerie Mentzel seit 2022 als Social-Media-Redakteurin bei selbermachen.de. Ihr Interesse an sozialer Interaktion, ihre Begeisterung für DIY-Projekte sowie das kreative Schreiben vertieft sie momentan in ihrem Soziologie- und Kunst-Studium. Mit ihrer Vorliebe für Inneneinrichtung ist sie vor allem Expertin für die Themen Home-Dekor.


In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) oder mit dem Hinweis "Affiliate Link" gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Sie bezahlen deshalb jedoch nicht mehr für die Produkte als üblich. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen – Jetzt kaufen!
Selbermachen Ausgabe 07_24