Werkzeug

Holzspalter liegend – Funktionen, Modelle und Tipps

Wir zeigen Ihnen die besten liegenden Holzspalter im Vergleich und erklären Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Holzspalter
© Thurtell - Canva

Bevor Sie sich einen liegenden Holzspalter zulegen, sollten Sie einige Dinge wissen. Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Funktionen, Modelle und einige hilfreiche Tipps für den Kauf und die Verwendung von liegenden Holzspaltern

Holzspalter liegend – diese Punkte sind wichtig 

Wofür eignet sich ein liegender Holzspalter?

Ein liegender Holzspalter eignet sich beispielsweise zur effizienten Herstellung von Brennholz, weil er die Holzstämme schneller in handliche Stücke trennt als eine Axt. Hier erfahren Sie, warum das Heizen mit Holz bald verboten werden könnte. Außerdem kann er auch bei privaten Heimwerkerprojekten in Haus und Garten nützlich sein. Vor allem dann, wenn Sie gerne kleine Schreinerprojekte selber machen.  

Das könnte Sie auch interessieren
Gartenbank selber bauen
Gartenmöbel
Gartenbank mit Schattenspender selber bauen
Diese selbst gebaute Gartenbank mit integriertem Pflanztopf beeindruckt im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon und sorgt zudem für Sonnenschutz. Lesen Sie hier, wie Sie eine Gartenbank mit Baum selber bauen.

Im Gegensatz zu stehenden Holzspaltern sind liegende Modelle oft leistungsstärker und können größere Holzmengen schneller und effizienter verarbeiten.

6 liegende Holzspalter im Vergleich

Affiliate Link
Holzspalter liegend

279,00 €

 

Affiliate Link
Holzspalter liegend

349,00 €

 

Affiliate Link
Holzspalter liegend

279,95 €

 

Affiliate Link
Holzspalter liegend

399,99 €

 

Affiliate Link
Holzspalter liegend

309,00 €

 

Affiliate Link
Holzspalter liegend

692,30 €

 

 

Weitere Produkttests für Sie

OberfräsenTischkreissägenAkku-Bohrschrauber | Kappsäge | Bandschleifer | Akku-Kettensäge | Säbelsäge | Exzenterschleifer | Mini-Akkuschrauber | Bohrhammer | Elektrohobel | Schlagbohrschrauber

Welche Funktionen sollte ein liegender Holzspalter haben?  

Hier sind einige Punkte, die Sie berücksichtigen sollten:

  • Spaltkraft: Überprüfen Sie die Spaltkraft des Holzspalters, die in Tonnen gemessen wird. Stellen Sie sicher, dass die Spaltkraft ausreicht, um die Holzarten zu spalten, die Sie üblicherweise bearbeiten. Für härteres Holz wird eine höhere Spaltkraft benötigt.
  • Spaltlänge: Beachten Sie die maximale Spaltlänge, die der Holzspalter bewältigen kann. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie mit längeren Holzstämmen arbeiten. 
  • Antriebsart: Liegende Holzspalter sind in der Regel entweder elektrisch, hydraulisch oder mit Benzinmotoren betrieben. Elektrische Spalter sind für den Heimgebrauch geeignet, während hydraulische und benzinbetriebene Modelle für den professionellen Einsatz geeignet sind.
  • Mobilität und Transport: Berücksichtigen Sie die Mobilität des Holzspalters. Einige Modelle verfügen über Räder, was den Transport erleichtert. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie den Spalter an verschiedenen Standorten verwenden möchten.
  • Sicherheitsmerkmale: Achten Sie auf eingebaute Sicherheitsmerkmale wie Zweihandbedienung und einen sicheren Stand des Holzes während des Spaltvorgangs. Die Sicherheit sollte immer oberste Priorität haben.
  • Wartung und Ersatzteile: Informieren Sie sich über die Wartungsanforderungen des Holzspalters und die Verfügbarkeit von Ersatzteilen.

Ein liegender Holzspalter kann sehr nützlich sein, um Holz zu bearbeiten. Aber auch eine gute Axt darf nicht fehlen. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Axt schleifen und sanieren können. 

Artikel aktualisiert am 03.01.2024 


Valerie Mentzel

Expertin für Produkttests und Home-Dekor
Als Werkstudentin arbeitet Valerie Mentzel seit 2022 als Social-Media-Redakteurin bei selbermachen.de. Ihr Interesse an sozialer Interaktion, ihre Begeisterung für DIY-Projekte sowie das kreative Schreiben vertieft sie momentan in ihrem Soziologie- und Kunst-Studium. Mit ihrer Vorliebe für Inneneinrichtung ist sie vor allem Expertin für die Themen Home-Dekor.


In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) oder mit dem Hinweis "Affiliate Link" gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Sie bezahlen deshalb jedoch nicht mehr für die Produkte als üblich. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 03_24