Haushalt

Die 5 wichtigsten Haushaltsgeräte

Das Angebot an Haushaltsgeräten ist unüberschaubar. Doch was davon braucht man wirklich? Wir stellen Ihnen fünf unverzichtbare Haushaltsgeräte vor.

Grasgrüne Küche mit silbernen Geräten und Fronten
Haushaltsgeräte erleichtern den Alltag - aber welches Gerät ist unverzichtbar?© Pixel Shot - stock.adobe.com

Die technischen Entwicklungen bei Haushaltsgeräten sparen Zeit und bieten Komfort. Doch welche Haushaltsgeräte sind wirklich unverzichtbar?

1. Der Kühlschrank

Gerade Fleisch und Fisch, aber auch Obst, Gemüse und Milchprodukte bleiben im Kühlschrank* länger frisch. Heute sind Kühlschränke in vielen Größen, Formen und Farben im Fachhandel erhältlich.

  • Beachten Sie vor allem die Energieeffizienzklasse, wenn Sie einen Kühlschrank kaufen. Ideal sind Geräte der Klasse A+ bis A+++. Diese sparen Ressourcen, aber auch Stromkosten.
  • Kühlschränke sind als Einbaugeräte oder als frei stehende Geräte zu haben. Oft gibt es auch Geräte mit einer Kühl-Tiefkühl-Kombination.
  • Bei der Auswahl ist zwar das Budget entscheidend, aber auch das Fassungsvermögen, abhängig von der Anzahl der Personen im Haushalt.
  • Kühlschränke sind oft mit einigen technischen Finessen ausgestattet, etwa mit LED-Display, O°-Fach, Abtau-Hilfe und mehr.
Offener Kühlschrank in mintgrüner Küche
Im Kühlschrank bleiben viele Lebensmittel länger frisch.© Pixel Shot - stock.adobe.com

Übrigens: Wussten Sie, dass diese Lebensmittel nicht in den Kühlschrank gehören?

2. Die Waschmaschine

Waschmaschinen* gibt es in zahlreichen Varianten, als Toplader* oder Frontlader, für Familien mit großem Fassungsvermögen oder Waschmaschinen für Singles*. dazu kommen Spezialprogramme, zum Beispiel

  • Wolle
  • Feinwäsche
  • Kochwäsche
  • Jeans
  • Express

Ein weiterer Faktor beim Kauf ist auch die Energieeffizienz und der Verbrauch von Strom und Wasser. Hier bietet die Energieeffizienzklasse von A – G eine gute Orientierung.

Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Waschmaschine mit Hausmitteln reinigen.

Waschmaschine
Waschmaschinen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen.© didecs - stock.adobe.com

3. Der Geschirrspüler

Geschirrspülmaschinen* sind nicht nur in privaten Haushalten beliebt, sondern auch in Einrichtungen wie Kindergärten oder auch am Arbeitsplatz. Bei Geschirrspülern unterscheiden Experten in

  • Standgeräte
  • Voll integrierte Geräte
  • Teilintegrierte Geräte.

Erstere können freistehen, voll integrierte Geräte gehören zur Ausstattung einer Einbauküche, teilintegrierte Geräte sind ebenfalls Teil der Einbauküche, die Bedienzeile ist jedoch im Möbelteil sichtbar.

  • Auch bei Spülmaschinen kommt es auf den sparsamen Verbrauch von Wasser und Strom an.
  • Wichtig beim Kauf ist, dass das Gerät über die wichtigsten Funktionen wie Schnellprogramm, Intensivprogramm und Sparprogramm beziehungsweise Mindesttemperaturen von 30, 45 oder 65 Grad Celsius verfügt.
  • Es gibt außerdem Geschirrspüler in Normalgröße sowie "halbe" Geräte für Singles.
  • Oft sind auch Extras wie die Anzeige der Restlaufzeit, die Wahl der Startzeit und Automatik-Programm verfügbar.

Kennen Sie schon diese Fehler beim Spülmaschine einräumen?

Offener Geschirrspüler
Viele Geschirrspüler sparen im Vergleich zur Handwäsche Wasser.© kichigin19 - stock.adobe.com

Hier erfahren Sie, wie Sie eine Geschirrspülmaschine selbst anschließen.

4. Der Staubsauger

Staubsauger* helfen dabei, die Wohnung von Verschmutzungen zu befreien, schützen aber auch vor Allergien. Zu nennen sind hier Bodenstaubsauger, Nasssauger, Handstaubsauger, Tischsauger und Staubsaugerroboter. Tischsauger und Handsauger können für kleinere Verschmutzungen auf kleiner Fläche genutzt werden.

  • Klassische Bodenstaubsauger verfügen über Rollen, verschiedene Düsen für Parkett, Fliesen, Steinböden oder Teppich und sind mit oder ohne Beutel zum Wechseln zu haben.
  • Staubsaugerroboter* sind programmierbar und erledigen das Staubsaugen selbständig.
  • Nasssauger* sind für Garagen, Kellerräume und zum Beseitigen von Flüssigkeiten geeignet.

Staubsauger gibt es ebenso in unterschiedlichen Preisklassen und unterschiedlichen Designs und Größen.  

Staubsauger-Dr.-Ina-Melny---stock.adobe.com-1200x800.jpg
Staubsauger helfen, die Wohnung sauber zu halten.© Dr. Ina Melny - stock.adobe.com

5. Elektroherd und Backofen

Dank moderner Elektroherde in Kombination mit einem Backofen* ist es ein Kinderspiel, die leckersten Gerichte zu zaubern. Ein Herd, verfügt über eine Spannung von 400 Volt, daher ist ein spezieller Anschluss nötig. Zudem ist der Anschluss Sache eines Fachmanns.

Es gibt im Grunde drei Arten von Herden.

  • Der klassische Elektroherd verfügt über Kochplatten aus Stahl oder Eisen.
  • Moderner sind dagegen Herde mit Ceran-Kochfeld.
  • Aktuelle Geräte verfügen über ein Induktions-Kochfeld. Diese arbeiten besonders energieeffizient und können mit modernen Touchscreens bedient werden.
  • Gasherde sind vor allem in der Profi-Gastronomie beliebt.

Welche Variante Sie wählen, ist abhängig von individuellen Vorlieben, aber auch vom Preis.

Hier erklären wir, wie Sie Ihr Ceranfeld mit Hausmitteln reinigen.

Elektroherd mit Topf
Ein Elektroherd beschleunigt die Zubereitung von Speisen und heißen Getränken.© Africa Studio - stock.adobe.com

Die wichtigsten Haushaltsgeräte

Auch wenn Staubsauger, Kühlschrank, Elektroherd, Waschmaschine und Geschirrspüler zu den wichtigsten Geräten im Haushalt gehören, bieten auch Geräte wie Kaffeemaschine*Mixer*, Mikrowelle* oder Dampfreiniger* viele Vorzüge.

Mit den modernen Geräten lässt sich Hausarbeit effizienter und oft nebenbei erledigen. Heute sind die Geräte so ausgestattet und konstruiert, dass sie Ressourcen wie Strom und Wasser sparsam verbrauchen und mit speziellen Programmen individuell und schonend arbeiten.

In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt am Kiosk!
U1 11_2021