Tiere

Vogeltränke oder Bienentränke selber bauen

Nicht nur im Hochsommer brauchen Vögel und Insekten zusätzliche Wasserstellen. Besonders in Städten wird das Wasserangebot schnell knapp. Um den Tieren zu helfen, können Sie im Garten und auf dem Balkon Wasserstellen anbieten. Wir zeigen, wie Sie eine Vogel- oder Bienentränke selber bauen. 

Vogeltränke
Mit einer Vogeltränke bieten Sie Vögeln und Insekten eine lebenswichtige Wasserstelle.© Alexander Wolff - stock.adobe.com

Nicht nur im globalen Süden ist zunehmende Trockenheit eine Auswirkung des Klimawandels. Auch in unseren Breiten waren die letzten Jahre so trocken, dass selbst anhaltende Regenfälle und ein nasser Frühling nicht ausreichen, um der Bodentrockenheit etwas entgegenzusetzen. Dies kann man im Dürremonitor des Helmholtz Zentrum für Umweltforschung tagesaktuell nachvollziehen. 

Unter der anhaltenden Trockenheit leiden nicht nur Pflanzen, sondern auch Tiere. Besonders in Städten finden Vögel und Insekten kaum Wasser. Indem Sie eine Insekten- oder Vogeltränke selber bauen und aufstellen, helfen Sie den Tieren und fördern die Artenvielfalt. 

Vogeltränke selber bauen

Eine Vogeltränke wird von den Vögeln nicht nur genutzt, um den Durst zu stillen, sondern auch als Vogelbad. Verwenden Sie daher ein Gefäß mit einem ausreichend großen Durchmesser. Ein Blumentopf-Untersetzer oder eine flache Schale eignen sich zum Beispiel gut. 

  • Legen Sie einen Stein so in die Schale, dass er aus dem Wasser herausschaut. Er dient als Landeplatz und verhindert zudem, dass Bienen, Hummeln und andere Insekten in der Vogeltränke ertrinken. 
  • Füllen Sie Wasser in die Vogeltränke und platzieren Sie sie an einem katzensicheren Ort.

Zum Weiterlesen: So können Sie Futterplätze für Vögel schaffen.

Vogeltränke im Winter
Auch im Winter wird die Vogeltränke gern angenommen. Dann braucht sie allerdings besondere Pflege.© Christine Kuchem - stock.adobe.com

Vogeltränke pflegen

Eine Vogeltränke auf dem Balkon oder Garten lockt viele verschiedene Vögel an. Um die Übertragung von Krankheiten zu verhindern, sollten Sie die Vogeltränke regelmäßig kontrollieren und pflegen.

  • Schütten Sie das alte Wasser weg.
  • Waschen Sie die Schale mit möglichst heißem Wasser aus und entfernen Sie Algen, Schmutz und andere Rückstände.
  • Denken Sie auch daran, den Stein zu reinigen
  • Füllen Sie frisches, sauberes Wasser ein und stellen Sie die Vogeltränke wieder an einen katzensicheren Platz. 

Bieten Sie in Ihrer Vogeltränke ganzjährig frisches Wasser an, denn besonders im Winter leiden viele Vögel Durst. Entfernen Sie täglich das Eis und füllen Sie im Winter handwarmes Wasser ein.

Bienentränke mit Bienen
Steinchen, Murmeln, Moos, Zweige oder Korken bieten den Insekten einen sicheren Platz zum Landen und Trinken.© StefanJoachim - stock.adobe.com

Bienentränke selber bauen

Nicht nur Vögel leiden unter der Wasserknappheit, auch für Bienen, Bestäuber und andere Insekten ist die Lage besonders in Städten bedrohlich. Auch hier können Sie eine Bienentränke selber bauen, um zu helfen. 

  • Verwenden Sie wieder eine flache Schale oder einen Blumentopf-Untersetzer
  • Legen Sie mehrere flache Steine oder Kiesel in die Schale, auf denen die Insekten landen und von denen aus sie sicher trinken können. Auch Stöcke oder dicke Moospolster sind geeignet. Sie können auch eine Schicht Murmeln in die Schale legen, so dass diese sich gegenseitig abstützen. 
  • Auch Korken von Weinflaschen, ganz oder in Scheiben, können den leichteren Insekten als Landeplatz dienen. 
  • Füllen Sie frisches, sauberes Wasser in Ihre Bienentränke.
  • Platzieren Sie die Bienentränke an einem windstillen, sonnigen Ort. Ideal ist es, wenn in der Nähe außerdem bienenfreundliche Pflanzen blühen.

Übrigens: Wie Sie einen bienenfreundlichen Garten anlegen, lesen Sie hier.

Bienentränke pflegen

Damit sich nicht von Ihrer Bienentränke aus Krankheiten unter den Insekten verbreiten, sollten Sie auch Ihre Bienentränke regelmäßig pflegen. 

  • Wechseln Sie täglich das Wasser.
  • Waschen Sie die Schale sowie Steine oder Murmeln regelmäßig ab und tauschen Sie die Korken aus.

Mit diesen einfachen Methoden können Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Bienen und Vögel sowie zum Erhalt der Artenvielfalt leisten.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - ab 4. Juni am Kiosk!
U1 07_2021