Halloween

Halloween-Deko selber machen

Halloween wird mittlerweile auch in Deutschland gefeiert. Traditionell werden an Halloween Gesichter in Kürbisse geschnitzt und gruselig beleuchtet auf die Terrasse, den Balkon oder in den Hauseingang gestellt. Lesen Sie hier, wie Sie Halloween-Deko selber machen.

Halloweendeko selber machen
Ein ausgehöhlter Kürbis sorgt für Halloween-Stimmung.© JenkoAtaman - stock.adobe.com

Das Halloween-Fest, die Nacht am 31. Oktober, wird auch hierzulande immer häufiger gefeiert. Allerorts treffen sich die Menschen, um sich zu verkleiden und sich zu gruseln.

Natürlich gehört zu jedem Halloween auch die passende Deko. Traditionellerweise werden Kürbisse ausgenommen, um dann kunstvoll Gesichter und Fratzen hinein zu schnitzen. Dazu noch die passende Beleuchtung und fertig.

Das Internet ist in der Zeit vor Halloween voll mit einzigartigen Ideen. Einige der besten Ideen haben wir für Sie hier zusammengetragen. Sie sind alle recht einfach selbst gemacht und ein riesen Bastel-Spaß für Groß und Klein.

Halloween-Kürbis als Diskokugel

Möchten Sie einen Raum für Ihre Feier mit der passenden Halloween-Beleuchtung ausstatten, bietet sich diese an eine Disco-Kugel angelehnte Kürbis-Lampe an.

Sie brauchen:

  • einen Kürbis, ausgehöhlt
  • einen Schraubenzieher oder Akku-Bohrer
  • etwas Seil, zum Beispiel Juteseil
  • eine kleine Taschenlampe mit Stroboskop-Funktion

Minion-Kürbis schnitzen

Der folgende Vorschlag für ein Minion-Kürbis-Gesicht ist da schon etwas aufwendiger. Besonders das Übertragen der ausgedruckten Schablone nimmt einiges an Zeit in Anspruch. Doch besonders Ihre Kinder werden das Ergebnis lieben!

Grusel-Kürbis mit Trockeneis

Mit ein wenig Trockeneins lassen sich wirklich verrückte Ideen umsetzten, die für echtes Gänsehaut-Feeling sorgen. Für den gewünschten Nebel-Effekt brauchen Sie:

  • etwas heißes Wasser
  • Trockeneis. Dieses bekommen Sie im Netz für rund 40 Euro für 10 Kilogramm.
VORSICHT: Tragen Sie beim Umgang mit Trockeneis unbedingt Gummihandschuhe und Schutzbrille und vermeiden Sie direkten Hautkontakt!

Nachtleucht-Kürbis

Das Gute an diesem Kürbis ist, das Sie ihn gar nicht aushöhlen müssen, um ihn herzustellen. Sie benötigen nur

  • etwas Malerkrepp
  • einen dicken Filzstift
  • ein scharfes Messer
  • Nachtleuchtfarbe (aus dem Bastelladen)
Und das Beste: Bei Tageslicht ist nichts auf dem Kürbis zu sehen.

Noch mehr Deko-Tipps für Halloween

Natürlich gibt es abseits der traditionellen Kürbis-Deko auch eine Menge weiterer Möglichkeiten, thematisch passende Dekoration herzustellen. Einige Anregungen finden Sie in diesem Video:

Egal wie Sie am Ende Ihr Haus dekorieren, sollten Sie immer ausreichend Süßes für die umherziehenden Kinder griffbereit haben. Sonst droht "Saures" in Form von Streichen.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt am Kiosk!
U1 02_2021