DIY-Fußmatte aus Kieseln

Sie wollen Ihr Badezimmer oder den Eingangsbereich individuell und mit wenig Ausgaben selbst gestalten? Setzen Sie doch unser DIY-Projekt für eine Fußmatte aus Kieselsteinen um - kostenlose Massage inklusive!

Fußmatte aus Kieseln
Mit der Kartuschenpresse lässt sich der Polymerkleber leicht dosieren.© Deborah Weinbuch

Dieses DIY-Projekt eignet sich vor allem für Puzzelfreunde: die lückenlose Anordnung der Kiesel für die DIY-Fußmatte will gekonnt sein. Die Steine können Sie entweder selber sammeln oder im Baumarkt, Gartencenter oder Kieswerk kaufen. Vergessen Sie nicht, auch kleinere Kiesel mitzunehmen, um die Lücken aufzufüllen!

Mit Kieseln lassen sich auch individuelle Küchenarbeitsplatten gestalten!

Zu Hause angekommen, waschen Sie die Kieselsteine erst mal gründlich und lassen Sie sie trocknen. Beim Sortieren achten Sie darauf, Steine mit flacher Oberfläche zu wählen, damit die Matte nicht in die Füße pikst. Wenn Sie verschiedenfarbige Kieselsteine haben, können Sie auch Muster oder Schriften legen.

Fußmatte aus Kieseln
Die Matte sieht teuer aus, ist aber selbst gemacht - und massiert sogar umsonst Ihre Füße!© Deborah Weinbuch

DIY-Fußmatte: Material

Das brauchen Sie, um Ihr Badezimmer, das Gäste-WC oder auch den Eingangsbereich mit einer DIY-Fußmatte aus Kieseln nach Ihrem ganz eigenen Stil zu gestalten:

  • Eimer mit Kieseln
  • Malerplane als Unterlage
  • Antirutschmatte für Teppiche
  • Haushalts- und Nagelschere
  • MS-Polymerkleber in der Farbe Ihrer Steine
  • Kartuschenpresse
  • Holzspatel zum Entfernen von überschüssigem Kleber
  • großes Stück Karton
  • Fleckenschutz für Steine

Der Vorteil von MS-Polymeren als Klebstoff ist, dass sie dauerelastisch sind. Die Fußmatte aus Kieselsteinen bricht also später nicht auseinander, wenn Sie draufstehen und sich bewegen. Polymerkleber härtet etwa 1 mm pro Tag aus. Da die Handhabung aber ziemlich kraftaufwendig ist, lohnt sich die Investition in eine Kartuschenpresse, die Ihnen die Bedienung erleichtert. Lassen Sie sich dazu im Baumarkt beraten.

Sie wollen mehr wissen?Hier beantworten Wir 30 Fragen rund um Kleber und Co.

DIY-Fußmatte: So gehen Sie vor

Die Fußmatte aus Kieseln ist schnell in nur 8 Schritten gemacht. Noch ein Tipp vorneweg: Verschieden hohe Steine lassen sich durch den Kleber ausgleichen: Einfach auf flachere oder abschüssige Steine etwas mehr Polymerkleber geben - er füllt die Lücken!

Fußmatte aus Kieseln: DIY-Anleitung
Fußmatte aus Kieseln
© Deborah Weinbuch

Schritt 1/9: Steine sortieren

Legen Sie eine Malerplane über die Arbeitsfläche und sortieren Sie Ihre Steine. Die Kiesel sollten möglichst flach sein.

Fußmatte aus Kieseln
© Deborah Weinbuch

Schritt 2/9: Steine zusammenpuzzeln

Puzzeln Sie die Steine so zusammen, dass eine möglichst dichte Oberfläche mit wenigen Lücken entsteht.

Fußmatte aus Kieseln
© Deborah Weinbuch

Schritt 3/9: Antirutschmatte zuschneiden

Legen Sie die Antirutschmatte über die fertig gelegten Steine und schneiden Sie sie auf die richtige Größe zu.

Fußmatte aus Kieseln
© Deborah Weinbuch

Schritt 4/9: Klebertube öffnen

Köpfen Sie die Polymerklebertube mit einem Cuttermesser. Achten Sie auf die Unterlage, da der Kleber tropfen kann.

Fußmatte aus Kieseln
© Deborah Weinbuch

Schritt 5/9: Kleberkartusche testen

Legen Sie die Tube in die Kartuschenpresse ein und testen Sie die Handhabung auf einem Stück Karton.

Fußmatte aus Kieseln
© Deborah Weinbuch

Schritt 6/9: Kleber verteilen

Verteilen Sie den Kleber auf jedem Stein und drücken Sie nach und nach (etwa alle 5 cm) die Antirutschmatte an.

Fußmatte aus Kieseln
© Deborah Weinbuch

Schritt 7/9: Matte zuschneiden

Nach dem Aushärten (mindestens 72 Stunden) schneiden Sie die überstehenden Stellen der Matte genau zu.

Fußmatte aus Kieseln
© Deborah Weinbuch

Schritt 8/9: Fleckenschutz auftragen

Fleckenschutz macht Ihre Matte wasser- und schmutzabweisend. Wischen Sie den Überschuss nach 5–10 Minuten ab.

Fußmatte aus Kieseln
© Deborah Weinbuch

Schritt 9/9: Fertige Matte trocknen lassen

Lassen Sie die Matte einen weiteren Tag trocknen, dann ist sie einsatzbereit!

Die fertige Fußmatte aus Kieselsteinen sieht hochwertig und teuer aus - ist aber selbstgemacht! Marmorkiesplatten lassen sich ebenfalls gut im Badezimmer einbauen!

Haben Sie nun Lust bekommen, weitere DIY-Projekte auszuprobieren, dann schauen Sie auf unserer Seite vorbei. Hier finden Sie zum Beispiel eine kreative Anleitung für eine Schneekugel zum selber basteln!

Zum Weiterlesen:So gestalten Sie Teller und Tassen neu!

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt am Kiosk!
U1 10_2021