Kreative Ideen zum Selbermachen

DIY-Schlüsselbretter

Hausschlüssel, Autoschlüssel, Briefkastenschlüssel, Fahrradschlüssel, Garagenschlüssel - da kann man schon mal den Überblick verlieren. Abhilfe schafft ein Schlüsselbrett. Wir stellen Ihnen neun Ideen vor!

verschiedene Schlüssel
© desertsands - stock.adobe.com

Natürlich kann man schöne Exemplare von Schlüsselbrettern auch bei Ikea oder einem anderen Einrichtungsgeschäft kaufen, aber ein selbstgemachtes Schlüsselbrett hat eine persönliche Note und lässt sich ideal auf Ihre Anforderungen abstimmen.

Grundsätzlich kann man aus einem Holzbrett und Hakennägeln schnell ein Schlüsselbrett bauen. Doch diese Variante ist weder originell noch als Gestaltungselement nutzbar.

Daher haben wir kreativere Vorschläge vorbereitet:

Schlüsselbretter selber machen
Schlüsselbrett aus Lego
© 1000WordsPhotos - stock.adobe.com

1/9: Schlüsselbrett aus Lego

Diese interessante Idee ist mit wenig Aufwand verbunden:

Mit einer Legoplatte an der Wand und einem Legostein als Schlüsselanhänger können Sie sofort Ihre Schlüssel anheften. Sie brauchen zusätzlich nur noch mehrere Metallringe, sowie Powerstrips oder Bilderklappösen.

Um aus Legosteinen einen Anhänger zu basteln, können Sie den Stein an der gewünschten Stelle durchbohren und einen Metallring durchführen. Alternativ können sie natürlich auch die Steine verwenden, die bereits Löcher haben.

Die Platte lässt sich mit Powerstrips oder hinten aufgeklebten Bilderklappösen einfach an der Wand befestigen.

Für mehr Informationen und Bilder zu diesem Schlüsselbrett, besuchen Sie auch folgenden Artikel: Schlüsselbrett aus Legosteinen

Schlüsselbrett mit Holzperlen
© Johanna Rundel

2/9: Schlüsselbrett mit Holzperlen

Für ein kreatives Schlüsselbrett mit Holzperlen benötigen Sie:

  • 1 quadratische Holzleiste (ca. 3x3x20 cm)
  • mindestens 10 naturbelassene Holzkugeln unterschiedlicher Größe
  • ca. 1 Meter Garn oder Kordel
  • 5 Schlüsselringe
  • Acrylfarbe und Holzlasur

Markieren Sie auf der Holzleiste mithilfe eines Zollstocks fünf Linien bei 2, 6, 10, 14 und 18 cm. Sägen Sie anschließend mit einer Gehrungssäge und -lade an den markierten Stellen jeweils einen Schlitz, der so breit ist, dass die Kordel gut durchpasst und etwa 1 cm vor der Rückseite endet.

Schleifen Sie nun die Schlitze und Kanten mit Schleifpapier ab und behandeln Sie die Leiste mit der Holzlasur. Alternativ können Sie die Leiste auch mit Acrylfarbe bemalen und erst anschließend lasieren.

Mit verschiedenen Acrylfarben bemalen Sie nun auch die Holzkugeln, entweder einfarbig oder mit Mustern.

Für die Schlüsselanhänger machen Sie einen festen Knoten in ein Ende eines 10 cm langen Kordelstücks. Jetzt fädeln Sie zunächst eine kleine, dann eine größere Holzkugel auf die Kordel. Sie können auch in der Anzahl variieren. Knoten Sie das untere Ende ebenfalls zu. Über diesen Knoten ziehen Sie anschließend einen Schlüsselring.

In die Schlitze des Schlüsselbretts passen fünf solcher Schlüsselanhänger.

Das Schlüsselbrett lässt sich gut mit wiederablösbaren Powerstrips an der Wand befestigen.

Schlüsselbrett aus Pappbuchstaben
© Wendy Nwogwugwu

3/9: Schlüsselbrett aus Pappbuchstaben

Für dieses ausgefallene Schlüsselbrett benötigen Sie:

stabile Pappbuchstaben, Tapetenreste, Sprühfarbe oder buntes Papier zum Verzieren, Schraubhaken, Klebeband und flüssigen Klebstoff und eine Schmuckkette.

  • stabile Pappbuchstaben
  • Tapetenreste, Sprühfarbe oder buntes Papier zum Verzieren
  • Schraubhaken
  • Klebeband und flüssigen Klebstoff
  • mindestens eine Schmuckkette

Zuerst wird an der Oberseite des Pappbuchstabens die Kette befestigt. Dafür stechen Sie ein kleines Loch oben in die Pappe, sowie ein größeres Loch in die Rückseite des Buchstabens und ziehen Sie die Kette durch beide Löcher hindurch.

An die Enden der Kette, die nun aus der Rückseite des Buchstabens herausschauen, kleben Sie nun einen kleinen Gegenstand (Stein, Büroklammer, Nagel), damit die Kette beim Aufhängen des Buchstabens nicht wieder durch die Öffnung an der Oberseite des Buchstabens rutscht.

Mit etwas Klebstoff oder Bastelleim ist im nächsten Schritt das Papier schnell auf allen Seiten auf den Buchstaben geklebt: Hier können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen! Gestalten Sie die Buchstaben so, dass möglichst unterschiedliche Muster entstehen. Eine weitere Möglichkeit ist, den Pappbuchstaben mit Sprühfarbe einzufärben.

Zuletzt drehen Sie die Hakenschrauben in die Pappe. Falls der Haken nicht stecken bleibt, kleben Sie ihn einfach von der Rückseite her mit Klebstoff fest.

Schlüsselbrett aus Schlüsseln
© SilverBellesDesigns - etsy.com

4/9: Schlüsselbrett aus Schlüsseln oder Besteck

Für diesen Vorschlag benötigen Sie:

  • 1 Holzbrett
  • 6 alte Schlüssel oder Gabeln/Löffel
  • gleich viele Nägel

Verbiegen Sie die Schlüssel oder das Besteck am schmalen Ende und nageln Sie das Kopfende auf das Holzbrett. Falls Sie Besteck verwenden, müssen Sie zunächst Löcher mittig in die breiten Enden bohren.

Wenn Sie es lieber bunt mögen, können Sie das Holz bemalen oder die Schlüssel beziehungsweise das Besteck mit Nagellackverzieren.

Schlüsselbrett aus Knethaken
© Sandra Stubics - Die Zwirnpatin

5/9: Schlüsselbrett aus Knethaken

Für dieses interessante Schlüsselbrett brauchen Sie:

  • 1 Holzblock nach Wahl
  • 4 Knethaken eines Handmixers
  • 2 Stück Bilderklappösen und 4 Nägel (Set)
  • Holzlasur

Die Flächen des Holzblocks müssen nicht im 90-Grad-Winkel zueinanderstehen, sondern können auch schräg verlaufen.

Das hintere Ende des Knethakens wird später von oben in den Holzblock gebohrt, das andere Ende schaut ähnlich einer Angel aus dem Block heraus.

Zu Beginn entfernen Sie alle Plastikteile von den Knethaken und biegen Sie die einzelnen Haken von Hand in die gewünschte Position. Achten Sie dabei auf die richtige Höhe und darauf, dass das untere gebogene Ende des Knethakens nach vorne hin offen ist, damit Sie dann auch Ihre Schlüssel leicht aufhängen können.

Um den Block nicht zu durchbohren und um weniger tiefe Löcher zu bohren, können Sie die Knethaken auch mit einer Metallsäge kürzen.

Markieren Sie nun die Stellen am Holzblock, an denen Sie die Knethaken befestigen möchten, und bohren Sie Löcher in exakt dem Durchmesser der Haken in den Block. Nun behandeln Sie den Holzblock mit der Holzlasur, um die Holzmaserung zur Geltung zu bringen.

Ist die Lasur getrocknet, schlagen Sie die Knethaken mit einem Hammer in die Löcher. Wenn Sie mit der Anordnung noch nicht zufrieden sind, können Sie alle Haken einzeln nachjustieren.

Um das fertige Schlüsselbrett an die Wand zu montieren, benötigen Sie auch hier die Bilderklappösen mit den dazu passenden Nägeln. Befestigen Sie diese an der oberen Rückseite Ihres Holzblocks – fertig!

Schlüsselbrett aus einem Bilderrahmen
© homedit - youtube.com

6/9: Schlüsselbrett aus einem Bilderrahmen

Auch aus einem Bilderrahmen können Sie auch einfach ein Schlüsselbrett bauen, indem Sie an die untere Seite Schraubhaken von unten eindrehen.

Wie Sie dann den Rahmen füllen, ist Ihrem Geschmack überlassen. Eine Idee wäre, statt einem Bild eine kleine Pinnwand in den Rahmen einzubauen, damit Sie auch immer Ihre Notizen im Blick haben.

Modernes Schlüsselbrett
© Charlie Meier

7/9: Schlüsselbrett "moderner Art"

Dieses Schlüsselbrett ist eher ein Schlüsselregal - Sie benötigen:

  • 1 Wandregal oder alternativ 2 Holzplatten
  • mindestens 2 Schrauben und Dübel
  • ausreichend Schraubhaken
  • eventuell Holzlasur

Haben Sie sich für das Wandregal entschieden, so drehen Sie an der Unterseite die Schraubhaken in das Holz, sodass die Schlüssel unter dem Regalbrett hängen. Befestigen Sie danach das Wandregal nach Anleitung mithilfe der Schrauben und Dübel in der Wand.

Durch das Wandregal hat dieses Schlüsselbrett eine Doppelfunktion.

Haben Sie kein Wandregal zur Verfügung, können Sie sich auch mithilfe zweier Holzplatten ein eigenes Wandregal zimmern: Schleifen Sie die Holzplatten ab und schrauben Sie die beiden Platten rechtwinklig zusammen. Sie können die Platten jetzt je nach Bedarf mit Holzlasur bearbeiten.

Bringen Sie die Schraubhaken unter einer der beiden Platten an. Dadurch erreichen Sie denselben Effekt wie bei dem obigen Wandregal.

Nun bohren Sie in das andere Brett Löcher, um das Regal mit Dübeln und Schrauben in der Wand zu befestigen – schon können Sie das neue Schlüsselbrett nutzen!

Schlüsselbrett "Apfelzweig"
© freshideen.com

8/9: Schlüsselbrett "Apfelzweig"

Für dieses schöne Schlüsselbrett brauchen Sie:

  • 2 gleich große Bretter aus dem Baumarkt (ca. 8 cm breit)
  • mindestens 3 Stücke schön verzweigtes Apfelholz (2-3 cm Durchmesser, alternativ sind auch andere Holzsorten möglich)
  • 6 Schrauben (für mehr Zweige entsprechend mehr)
  • 2 Stück Bilderklappösen und 4 Nägel (Set)
  • nach Wunsch: etwas Holzwachs und/oder Holzlasur

Schleifen Sie die Holzbretter ab und schneiden Sie die drei verzweigten Äste an der Unterseite geradeab. Die Astgabeln sollten sich nach oben öffnen, damit die Schlüssel an ihnen hängen können. Legen Sie die Äste auf das untere Holzbrett und probieren Sie verschiedene Positionen aus, bis Sie mit der Anordnung zufrieden sind.

Nun markieren Sie an den Auflageflächen der Äste die Bohrlöcher und bohren Sie an den gewählten Stellen Löcher für die Schrauben vor.

Kürzen Sie alle drei Äste auf dieselbe Länge. Sie entspricht der Höhe des Schlüsselbretts. Der Schnitt muss parallel zur unteren Schnittkante erfolgen.

Jetzt können Sie die Äste auf dem unteren Brett anschrauben: Legen Sie dafür jeweils einen Ast auf die passende Umrisszeichnung und schrauben Sie ihn von unten im vorgebohrten Loch an. Sind alle drei Äste am unteren Brett angeschraubt, gehen Sie analog für das obere Brett vor.

Markieren Sie dafür alle nötigen Stellen auf der oberen Platte, indem Sie das andere Brett mit den freien Ästen nach unten daraufstellen und schrauben Sie die drei Äste auch von der anderen Seite an das obere Brett an.

Um das Schlüsselbrett an der Wand zu befestigen, benötigen Sie die beiden Bilderklappösen mit dazu passenden Nägeln. Achten Sie darauf, die Ösen exakt am hinteren Rand des Oberen Brettes zu befestigen, damit Ihr Schlüsselbrett gerade an der Wand hängt.

Schleifen Sie zuletzt alle Kanten mit Schleifpapier ab und behandeln Sie die Äste mit Holzwachs oder Holzlasur, damit die Naturfarben des Holzes schön strahlen.

Schlüsselbrett aus Treibholz
© Ulrich Sachadä

9/9: Schlüsselbrett aus Schwemmholz oder Treibholz

Dieses Schlüsselbrett ist ähnlich wie die vorhergehende Variante mit dem Bilderrahmen, allerdings etwas rustikaler.

Sie benötigen:

  • etwas Holz
  • Holzlasur
  • 2 Stück Bilderklappösen und 4 Nägel (Set)
  • einige Schraubhaken

Suchen Sie sich ein Stück Schwemmholz oder Treibholz und gestalten Sie es nach Ihren persönlichen Vorstellungen. Sie können es mit Mustern bemalen, z.B. Muscheln, kleinere Holzstücke oder andere Fundstücke aufkleben oder das Holz mit einem Foto oder einem Spruch bedrucken.

Anschließend drehen Sie die Schraubhaken in gleichen Abständen unten in das Holz und befestigen Sie die Bilderklappösen von hinten im Holz – schon können Sie das schöne Stück an die Wand hängen!

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt am Kiosk!