Heizung

Das Heizungsventil klemmt - hier ist die Lösung

Wenn der Heizkörper auch nach dem Entlüften nicht warm werden will, liegt es oft daran, dass sich das Thermostatventil verklemmt hat. Wir erklären, wie Sie es ganz einfach wieder lösen.

 
Heizungsventil klemmt - so können Sie es wieder lösen © MATTHIAS BUEHNER - stock.adobe.com
Klemmt das Heizungsventil, ist die Leistung des Heizkörpers eingeschränkt.

Das Heizkörperventil ist ein kleiner Metallstift von der Dicke eines Nagels. Es wird vom Thermostatregler gesteuert und reguliert den Zustrom von heißem Wasser in den Heizkörper. 
 
Durch Kalk oder Schmutz kann sich das Ventil auch verklemmen – oft ist das während des Sommers der Fall, wenn das Thermostat selten bedient wird und das Ventil lange an einer Stelle verharrt. Wenn die kälteren Tage kommen und die Heizung wieder genutzt werden soll, kann das Ventil den Heißwasserzustrom nicht regeln. 
 

Heizungsventil lösen in wenigen Schritten

 
Neben dem Entlüften lohnt es sich daher, zu Beginn der Heizperiode einen Blick auf das Heizungsventil zu werfen. Ein verklemmtes Ventil können Sie ganz einfach wieder gangbar machen.
 

  1. Schrauben Sie zunächst den Thermostatkopf ab, indem Sie den Regler auf null drehen und dann die Überwurfmutter lösen. Dazu können Sie auch eine Rohrzange zur Hand nehmen. 
  2. Wenn der Thermostatregler entfernt ist, wird darunter der Ventilstift sichtbar. Versuchen Sie vorsichtig, diesen herauszuziehen. Ziehen Sie dazu vorsichtig mit einer Kombizange an dem Stift, aber Vorsicht: Der Stift darf keinesfalls aus dem Ventil herausgezogen werden! 
  3. Um das Ventil wieder beweglich zu machen, drücken Sie den Stift mehrmals ein und lassen ihn wieder herauskommen. Etwas Fett oder Kriechöl eignen sich als Schmiermittel. 
  4. Lässt sich der Stift noch immer nur schwer bewegen, klopfen Sie behutsam mit einem kleinen Hammer seitlich gegen den Metallstift und bewegen Sie danach den Stift nochmals mit der Zange. 
  5. Wenn sich der Stift wieder gleichmäßig bewegen lässt, setzen Sie den Thermostatkopf wieder auf das Ventil und ziehen sie die Überwurfmutter wieder fest. Achten Sie darauf, dass die Markierungen auf dem Regler mit denen auf dem Ventil übereinstimmen.
  6. Drehen Sie zum Schluss das Thermostat auf, um die Wärmezufuhr zu überprüfen, und dann wieder zu, um zu testen, ob das Ventil wieder voll funktioniert. 

 
Die vorgestellten Maßnahmen helfen auch, wenn sich der Stift auf halbem Weg verklemmt hat und die Heizung nicht mehr ausgehen will. Lässt sich der Stift jedoch gar nicht mehr bewegen, sollte ein Fachmann hinzugezogen werden. 

Mehr zum Thema