Vorgarten gestalten: 10 Tipps und Ideen

Wie Sie Ihren Vorgarten schön und individuell gestalten, wie Sie den Vorgarten am besten bepflanzen und worauf Sie dabei achten sollten, lesen Sie hier.

Vorgarten
Den Vorgarten gestalten: Mit diesen Tipps klappt es© js-photo-stock.adobe.com

Der Vorgarten gehört zum Eingangsbereich eines Hauses und somit das Erste, was von außen zu sehen ist. Er bildet daher die Visitenkarte des Hauses. Diese Tipps helfen dabei, den Vorgarten sowohl praktisch als auch stilvoll zu gestalten:

  1. Vorgarten passend zum Haus gestalten
  2. An die Wuchshöhe und -breite der Pflanzen denken
  3. Vorgarten ganzjährig schön gestalten
  4. Vorgarten an Lichtverhältnisse anpassen
  5. Naturnahen Vorgarten gestalten
  6. Vorgarten pflegeleicht gestalten
  7. Wege im Vorgarten praktisch gestalten
  8. Kleine Vorgärten gestalten
  9. Details und Dekorationen für den Vorgarten
  10. Offener Vorgarten oder Sichtschutz?

1. Vorgarten passend zum Haus gestalten

Damit der Vorgarten besonders harmonisch wirkt, sollte er zum restlichen Stil des Hauses passen. Im besten Fall bilden Haus und Vorgarten eine Einheit:

  • Zu Fachwerkhäusern im ländlichen Stil passt ein bunter, abwechslungsreicher Blumengarten. 
  • Zum Backsteinhaus passt ein romantischer Stil, zum Beispiel mit Hortensie, Fingerhut oder Rosen
  • Zu modernen, schlichten Häusern passt ein schlichteres Design mit ausgewählten Sträuchern, kleinkronigen Bäumen oder Blumen mit Blüten im selben Farbschema.

Generell können Sie sich bei der Farbgebung im Vorgarten an Ihrem Haus orientieren: Hat das Haus farbliche Highlights, zum Beispiel an Türen, Fenstern, Balkonen oder Lichtern, können Sie Ihren Vorgarten ebenfalls mit diesen Farben gestalten. Ist Ihr Haus hingegen schlicht weiß mit dunklen Fensterrahmen, so bieten sich zum Beispiel dunkle Platten- oder Steinwege an.

2. Wuchshöhe und -breite der Pflanzen beachten

Wichtig wenn Sie Ihren Vorgarten bepflanzen ist, dass Sie die Höhe und Breite Ihrer Pflanzen von vornherein beachten. Zu große Bäume im Vorgarten sind von Nachteil, da Sie Ihnen auf Dauer zum Beispiel das Licht im Haus nehmen oder über die Grundstückgrenze hinaus auf die Straße oder den Gehweg wachsen können. Geeignete Bäume für den Vorgarten sind langsam wachsende Kugelbäume oder säulenförmige, schmale Bäume.

Beispiele für Kugelbäume:

  • Blutpflaume
  • Kugelahorn
  • Felsenbirne
  • Rotdorn
  • Kugel-Steppen-Kirsche

Beispiele für schmale Bäume:

  • Säulen-Hainbuche
  • Säulen-Weißdorn
  • Säulen-Zierkirsche

Achten Sie außerdem darauf, dass Sie Stauden, Sträucher und Gräser in Ihrem Vorgarten nicht zu dicht aneinander pflanzen. Von Vorteil ist es, Pflanzen mit verschiedenen Wuchsformen- und höhen zu kombinieren.

Vorgarten
Zu schlichteren Häusern passen auch schlichte Pflanzen im Vorgarten.© schulzfoto-stock.adobe.com

3. Vorgarten ganzjährig schön gestalten

Am besten sieht der Vorgarten das ganze Jahr über schön aus. Dafür haben Sie verschiedene Möglichkeiten: Sie können einen Pflanzplan aufstellen und zu jeder Jahreszeit bestimmte Blumen einpflanzen. 

Ein gutes Grundgerüst für das ganze Jahr erhalten Sie außerdem mit den folgenden Tipps:

  • immergrüne und winterharte Pflanzen verwenden; zum Beispiel Buchsbaum, Kirschlorbeer, Stechpalme, echter Lavendel
  • immergrüne Hecke anlegen
  • immergrüne Kletterpflanzen verwenden; zum Beispiel Efeu, Kriechspindel oder immergrünes Geißblatt
  • Pflanzen verwenden, die den goldenen Herbst in Ihren Vorgarten bringen und sich gelb, orange oder rot färben; zum Beispiel Japanisches Blutgras, Fetthenne, Chinaschilf oder Fackellilie
  • Blumen, die lange blühen, anpflanzen; zum Beispiel Buschmalve, großblütiges Mädchenauge, Islandmohn oder Prachtkerze

4. Vorgarten an Lichtverhältnisse anpassen

Je nachdem, ob Sie einen sonnigen oder eher schattigen Vorgarten haben, sollten Sie auch die die Bepflanzung wählen.

Geeignete Pflanzen für schattige Vorgärten sind zum Beispiel:

  • Hortensien
  • Funkien
  • Elfenblume
  • Haselwurz

Geeignete Pflanzen für sonnige Plätze sind unter anderem:

  • Lavendel
  • Storchschnabel
  • Pfingstrosen
  • Heidekraut
  • Blauraute

5. Naturnahen Vorgarten gestalten

Generell ist es ratsam, Vorgärten und Gärten naturnah anzulegen und der Natur ihren Raum zu bieten. Gartenvögel, Insekten und andere Tiere freuen sich über Bepflanzung und Versteckmöglichkeiten. So leisten Sie einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt. Wenn Sie Ihren Vorgarten besonders naturnah gestalten wollen, bieten sich folgende Maßnahmen an:

  • Eine Wildblumenwiese* bietet Bienen, Schmetterlingen und anderen Insekten Nahrung
  • Ein Insektenhotel bietet Schutz und Nistplätze
  • Hecken und Bäume bieten Vögeln einen Unterschlupf und Nistmöglichkeiten
  • Mit einem oder mehreren Nistkästen* unterstützen Sie Gartenvögel bei der Brutplatzsuche
  • Ein natürlicher Gartenteich schafft einen Lebensraum für viele verschiedene Tiere
Das könnte Sie auch interessieren
Ein Vogel an seinem Nistkasten
Tipps rund um den Nistkasten
Nistkasten richtig auswählen und aufhängen
Beim Auswählen und Anbringen von Nistkästen können sich schnell Fehler einschleichen. Für die Vögel können aber auch kleine Fehler schon fatale Folgen haben. Wie Sie einen Nistkasten aufhängen sollten und welcher Nistkasten für welchen Vogel geeignet ist, lesen Sie hier.
Vorgarten
Mit einem naturnahen Vorgarten unterstützen Sie die heimische Artenvielfalt.© danielschoenen-stock.adobe.com

6. Vorgarten pflegeleicht gestalten

Wenn Sie Ihren Vorgarten in erster Linie pflegeleicht gestalten wollen, können Sie sich an folgenden Tipps orientieren:

  • Bodendecker (zum Beispiel Mauerpfeffer oder Pfingstveilchen) dämmen Unkraut ein und sind sehr pflegeleicht.
  • Wählen Sie nur solche Pflanzen für Ihren Vorgarten aus, deren Ansprüche Sie auch erfüllen können (zum Beispiel bezüglich Lichtverhältnisse)
  • Pflegeleichte und robuste Stauden machen besonders wenig Arbeit und bieten Unkraut weniger Platz.
  • Zwischen die Stauden können Sie Blumenzwiebeln einsetzen (zum Beispiel Tulpen, Narzissen etc…). 

7. Wege im Vorgarten praktisch gestalten

Bei der Gestaltung des Vorgartens kommt es nicht nur auf die Optik an, sondern auch darauf, dass er praktisch angelegt ist. Besonders wichtig sind dabei die Wege:

  • Achten Sie darauf, dass die Wege gut beleuchtet sind
  • Die Wege sollten breit genug sein, damit man zum Beispiel man mit einer Mülltonne oder einem Schubkarren bequem darauf fahren kann.
  • Sowohl die Wege als auch die Stellflächen von Mülltonnen und Co. sollten befestigt sein.
  • Um bequem zu zweit nebeneinander zu gehen, reicht eine Wegbreite von 1,3 Metern.
Das könnte Sie auch interessieren
Gartenweg mit unterschiedlichen Steinen anlegen
Pflastersteine
Gartenwege anlegen
Gartenwege aus unterschiedlichen Steinen sehen wunderbar aus! Wir zeigen Ihnen, wie man eine Mixtur aus unterschiedlich dicken Steinen stolperfrei verlegt.
Weg im Vorgarten
Wege im Vorgarten sollten befestigt und breit genug sein.© simoneminth-stock.adobe.com

8. Kleine Vorgärten gestalten

Auch kleine Vorgärten, zum Beispiel von Reihenhäusern, können schön gestalten werden. Eine Möglichkeit ist es, den Vorgarten zu pflasternund ihn durch Kübelpflanzen zu schmücken. So sorgen Sie für einen natürlichen Touch, vermeiden aber, kleine Rasenflächen mähen zu müssen. Außerdem können Sie Kübelpflanzen je nach Jahreszeit einfach austauschen.

Zusätzlich können Sie auch die Hausfassade in die Gestaltung des Vorgartens mit einbeziehen und zum Beispiel mit Kletterpflanzen arbeiten. 

9. Details und Dekorationen für den Vorgarten

Um Ihren Vorgarten zu gestalten, dürfen natürlich auch Dekorationen nicht fehlen. Möglichkeiten, um den Vorgarten mit Details zu schmücken, sind:

Praktisch und dekorativ ist außerdem eine Sitzbank neben der Eingangstür. Auch ein dekorativer Mini-Teich ist ein tolles Dekoelement. Von Temesso* gibt es beispielsweise ein halbiertes Weinfass, das als Teich verwendet werden kann. Alternativ bietet sich auch eine Zinkwanne* an.

Das könnte Sie auch interessieren
Diese Mülltonnenbox passt in die Nische neben dem Eingang, wo vorher Tristesse herrschte
Restmülltonne verbergen
Mülltonnenbox selber bauen
Die schwarzen großen Mülltonnen vor dem Haus sind meist kein schöner Anblick. Mit unserer praktischen und ansehnlichen Mülltonnenbox ist das Problem gelöst.

10. Offener Vorgarten oder Sichtschutz?

Ob Sie Ihren Vorgarten offen halten oder lieber mit einem Sichtschutz versehen möchten, bleibt natürlich Ihnen und Ihrem Wunsch nach Privatsphäre überlassen. Generell lässt sich sagen, dass kleine Vorgärten, die mit einer Hecke oder Mauer umrandet sind, noch kleiner und dunkler wirken, während eine offene Gestaltung den Vorgarten größer wirken lässt. Als Sichtschutz geeignet sind zum Beispiel Hecken oder Mauern.

Das könnte Sie auch interessieren
gartenzaun.jpg
Gartengestaltung
Welcher Gartenzaun passt zu Ihrem Haus?
Sie suchen nach dem perfekten Gartenzaun? Wir zeigen Vor- und Nachteile verschiedener Materialien. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Gartenzäune aus Holz, Drahtgitter oder Metall aufstellen.

Mit diesen Tipps können Sie Ihren Vorgarten schön, praktisch und individuell gestalten.

In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Sie bezahlen deshalb jedoch nicht mehr für die Produkte. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.

Die neue Ausgabe ist da: selber machen - Jetzt kaufen!
U1 10_22