Vertikutierer

Rasen vertikutieren: So entfernen Sie Unkraut, Moos und Flechten

 
Wünschen Sie sich einen gesunden Rasen, sollten Sie diesen regelmäßig vertikutieren. Dabei lüften Sie den Rasen und sorgen dafür, dass er vor allem im Frühjahr dicht und grün wächst. Der Vertikutierer ritzt die Grasnarbe mit vertikalen Schnitten an. So wird der Rasen gewissermaßen „geöffnet“. Die Rasenoberfläche wird von altem Schnittgut, Moos und Filz befreit und besser durchlüftet. Auch Unkraut wird durch das Vertikutieren entfernt. Für einen rundum gepflegten Rasen, sollten Sie neben regelmäßigem Rasenmähen und Vertikutieren auch die Rasenkanten schneiden.
 
Ob Sie Ihren Rasen vertikutieren sollten finden Sie dann heraus, wenn Sie einen Grubber oder eine kleine Metallharke locker durch die Grasnarbe ziehen. Bleiben Moos und Mährückstände daran haften, sollten Sie den Rasen vertikutieren.
 
Auch starker Unkrautwuchs ist ein Grund dafür, dass der Rasen nicht mehr richtig wächst. Dann lohnt sich der Griff zum Vertikutierer: Er befreit den Rasen von allem, was die Sauerstoffzufuhr behindert. Vor allem schwere und lehmige Böden sind anfällig für Rasenfilz und müssen daher gut gepflegt werden. Der beste Zeitpunkt zum Vertikutieren ist von Anfang März bis Mitte Mai und ab Mitte August bis Ende September.

SELBER MACHEN zeigt, was Sie beim Kauf von Vertikutierern beachten sollten und welche Vertikutierer wirklich etwas taugen: Damit Ihr Rasen perfekt wird gibt es in diesem Artikel weitere Tipps für gepflegte Grünflächen.
Rasenmäher

Ob Ihnen in Zukunft ein Mähroboter, ein Akku- oder Benzinrasenmäher bei der Rasenpflege hilft, zeigt Ihnen dieser Ratgeber. selber machen informiert Sie über die wichtigsten Unterschiede und zeigt, woran Sie einen guten Rasenmäher wirklich erkennen.
 

weiter >

Rasenpflege

Für möglichst viel Freude an Ihrem Rasen haben wir für Sie hier die wichtigsten Tipps zur Rasenpflege zusammengestellt:  Hier erfahren Sie, wie Moos und Unkraut bei Ihnen keine Chance mehr hat. Eine Übersicht, was beim Rasen wann zu tun ist leitet Sie durch das Jahr. Was Sie bei der Rasenpflege unbedingt vermeiden sollten, erfahren Sie hier:

weiter >

Akku-Vertikutierer GE-SC 35 Li Solo von Einhell im Kurztest

Kabellose Rasenpflege: Wir haben den ersten akkubetriebenen Vertikutierer GE-SC 35 Li Solo von Einhell auf dem Markt getestet.

weiter >

Gesunder Rasen

Früher wurde die alte Grasnarbe vor der Ansaat mühsam abgestochen. Jetzt braucht man alten Rasen nur noch kurz zu mähen und tief zu vertikutieren – schon macht neuer Rasensamen die Fläche wieder dicht!

weiter >

Im Test: Der Vertikutierer Honda Solo 518

Mit einem Vertikutierer können Sie ihren Rasen wieder auf Vordermann bringen. Für größere Rasenflächen empfiehlt sich ein Gerät mit Benzinmotor wie der Solo 518. Wir haben ihn getestet.

weiter >